Dienstag, 27. Mai 2014

Die Tasche mit der Lasche

Eine Frage war früher selbstverständlich.
An keiner Supermarktkasse kam man ohne sie vorbei.
Sie gehörte zum Standardrepertoire jeder Kassiererin: Wolln Se ne Tüte?
Mal wurde es einem entgegen geschmettert, mal mürrisch gemurmelt.
Denn es war eine rein rhetorische Frage. Denn jeder nahm, sie die Tüte.
Nur die alte Dame nicht, die die Hauptrolle spielte in einem Comic.
Mit Gehstock stand sie an der Kasse, die Haare zum Dutt gebunden.
Und ihr Antwort auf den Kassen-Klassiker war eine ganz unerwartete:
"Nein, Frollein, wenn ich um die Uhrzeit schon kiffe, vergess ich wieder alles!"

Jetzt bin ich natürlich kein Teenager mehr wie damals.
Und Plastik an der Supermarktkasse kostet heute zum Glück Geld.
Aber ich muss zugeben: Über diesen Kalauer schmunzeln muss ich trotzdem noch.
Und er kam mir wieder in den Sinn, als ich dieses Geschenk genäht habe:


Eigentlich ist die Tasche mit der Lasche eine Tüte. Eine Kulturtüte. Ein pfiffiger Kosmetikbeutel also.
Carolin Schubert von "The (B)Logbook" hat sie erfunden - und ein tolles Freebook dazu geschrieben.
Die Kulturtüte gibt's bei ihr gleich in zwei Größen. Ich hab' mich für die Kleine entschieden.
Und weil's ein Konfirmationsgeschenk werden sollte, daraus eine Lunchbox für die Schule gemacht.


Die Lasche ist im Original aus Filz und auf beiden Seiten mit KamSnaps an der Tasche befestigt.
Ich hab' einfach aus Futter- und Außenstoff eine Lasche genäht - und zwar mit etwas mehr Länge.
So lässt sich die Lasche nämlich prima in einen Stifte-Halter verwandeln.


Aufgeklappt sieht man, dass in der Lunchbox ein ordentliches Vesper Platz hat.
Locker passt ein Sandwich rein, dazu noch etwas Obst und Gemüse.
Und weil das Futter aus beschichteter Baumwolle ist, kann auch nichts auslaufen.


Das rote Wachstuch passt wunderbar zum tollen Swafing-Stoff "my leni bird love".
Und das grüne Schrägband peppt das Ganze zusätzlich noch etwas auf.
Das kleine Täschchen in der Lunchbox? Hab' ich zusätzlich schnell genäht.
Denn darin versteckt sich, was große Fräuleins ungern in Schultaschen rumfahren haben.


Ein kleiner Vorrat an Tampons - schick verpackt, und somit komplett unauffällig.
Unser kleines Fräulein von Schneck ist ja noch Lichtjahre von der Teenagerzeit entfernt,
so auf jeden Fall kommt es uns vor. Aber ich hab' mir von Teenagermamas sagen lassen,
dass so ein kleines Hygiene-Täschchen wirklich ein tolles Mini-Geschenk ist.


Um zurück zur Lunchbox zu kommen: Hier noch einmal ein Blick auf die Stoff-Lasche.
Festgenäht habe ich sie einfach mit dem Schrägband, dann einmal nach unten geklappt.
Und erneut noch einmal festgesteppt, nah am Schrägband. So entsteht die Halterung für den Stift.


Und? Wie gefällt sie Euch? Die zur Lunchbox verwandelte Kulturtüte?
Ich schick das farbenfrohe Täschchen jetzt auf jeden Fall mal beim Creadienstag vorbei.

Es ist übrigens nicht nur bei der einen Kulturtüte geblieben.
Denn der Schnitt macht definitiv süchtig.
Und ist eine tolle Alternative zur klassischen Kosmetiktasche.
Wie meine zweite Kulturtüte aussieht?
Ich zeig' Sie Euch morgen - versprochen.
Nur so viel: Komplett anders als die hier.
Dabei hab' ich nur andere Stoffe vernäht.

Und wenn ihr an der nächsten Supermarktkasse steht,
vielleicht sogar mal wieder etwas länger warten müsst,
weil vor Euch eine ältere Dame nach Kleingeld kruschtelt,
dann stellt Euch einfach vor, was sie wohl antworten würde,
wenn die Kassiererin jetzt fragen würde: "Wolln Se ne Tüte!?!?"

Eure
katja (die antworten würde: "Ja, aber 'ne Kultur-Tüte büdde!")

Stoffe:
my leni bird love / lila-lotta / sandra prüßmeier-gonzáles
beschichtete baumwolle / hilco
Schnitt:
freebook "kulturtüte" / the (b)logbook / carolin schubert

Kommentare:

  1. Sehr erfrischend Dein Post heute. Ich muß die ganze Zeit vor mich hinkichern. Und beim nächsten Supermarktbesuch breche ich bestimmt in Lachen aus.
    Aber auch Deine Tüte finde ich sehr gelungen. Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist ein Traum! Ich mag dein Geschenk sehr! Super!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. *lach* klasse.... Ich muss immer noch lachen *kicher*

    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! Die Kulturtüte ist dir echt gelungen, tolle Farben.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  5. Liebe "Kultur-Tüten-Nachbarin", 1000 Dank für dieses phantastische Täschchen! Ich bin die glücklich Beschenkte - und ich liebe es jetzt schon.
    Dein Konfi-Teenager :-)

    AntwortenLöschen