Dienstag, 12. August 2014

12 von 12 im August

Mach mal das Radio an!
Hab' ich gestern zum Herrn von Schneck gesagt.
Weil's so ruhig ist im Haus. Ungewohnt ruhig. Fast unheimlich.
Denn das Fräulein macht Urlaub. Im Grandhotel Oma.
Natürlich hat sie Vollpension gebucht.
Inklusive SPA-Behandlung und Entertainment deluxe.
Morgen Abend wird sie strahlend zurückkehren.
Und gar nicht mehr aufhören zu erzählen.
Radio? Braucht hier dann keiner mehr!

So kommt auch unsere Bildersammlung heut etwas ruhiger daher.
Herrlich unspektakulär, direkt aus dem Alltag - und doch mit einer Überraschung.
Seid ihr neugierig? Dann schaut sie Euch an, unsere

12 von 12 im August



Kleiner Luxus am Morgen.
Das neue Duschbad ausgepackt und ausgiebig geduscht.
Wenn das kleine Fräulein wieder da ist, 
muss ich aufpassen, dass sie nicht davon nascht. 
Es riecht einfach soooo lecker nach süßen, reifen Pfirsichen.

Abstecher zum Recyclinghof. 
Der alte Drucker stand schon viel zu lange auf dem Dachboden, 
und hat wertvollen Stauraum gemopst. 
Ab damit in diesen Container. 

What a view!
Passiert mir selten, dass ich zu früh dran bin. 
Heut war's so - und so hab ich noch schnell diesen Ausblick genossen, 
statt in einem muffigen Wartezimmer alte Zeitschriften zu lesen. 

Bäh, mach ich gar nicht gern. 
Aber Vorratsschränke füllen sich leider nicht allein. 
Also noch schnell einkaufen gefahren, 
Kofferraum erst gefüllt, dann wieder ausgeräumt. 

Kurzes Päuschen auf dem Sofa. 
Schließlich hat nicht nur das Fräulein Urlaub. 

Beim Einkaufen eingepackt: ein Jahresplaner. 
Und der wird jetzt zum Blog-Planer.
Aber gar nicht so einfach, die ideale Struktur zu finden. 
Da werd ich noch ein Weilchen drüber brüten. 

Noch schnell eine Gemütlichhose fürs kleine Fräulein zugeschnitten. 
Eine Sweathose. Der Herbst lässt schon grüßen. 

Abendspaziergang mit dem Herrn von Schneck. 
Aus der Haustür raus, ein paar Straßen überqueren, 
und schon sind wir mitten in der Natur - herrlich. 

Schnappschuss am Wegesrand. 
Ich bin immer wieder baff, 
wie gut doch die Makro-Funktion vom Handy ist. 

Mein Highlight des Tages:
ein Fundstück am Laternenpfahl.
Und natürlich hab ich mir ein bisschen gute Laune mitgenommen.
Etwas Reserve kann da nie schaden!
Wunderbare Idee, oder?

Die Küche blieb heut kalt. 
Gegessen haben wir auf dem Heimweg in einem kleinen Bistro hier am Ort. 
Mit einem Konzept, das mir supergut gefällt!

Und jetzt? Füße hoch und ein Gin Tonic.
Im Licht unserer neuen Wohnzimmerlampe.

Wer noch alles seinen Tag in zwölf Bildern festgehalten und auf seinem Blog präsentiert hat, 
das seht ihr - wie jeden Monat - bei Caro von "Draussen nur Kännchen". Danke fürs Sammeln. 

Wir lesen uns die Tage wieder - hier wartet noch ein leckeres Rezept auf Euch,
und wer schoenstebastelzeit bei Facebook folgt, hat auch schon entdeckt,
dass das Fräulein eine neue Lieblingskombi hat - die aber natürlich mit zur Oma musste!
Das Shirt und Röckchen muss ich Euch aber unbedingt noch genauer zeigen!

Habt eine gute Woche!

Eure
katja




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen