Donnerstag, 7. August 2014

Ein Platz an der (Abend)sonne #mini-rums

Früher, da hat sie uns fast jeden Abend begleitet.
Von Feierabend bis zum Einbruch der Dunkelheit.
Sie war einfach da - und hat uns den Abend verzaubert.
Mit ihrem goldenen Licht, dem Farbspiel am Himmel.
Und wie das mit Dingen so ist, die selbstverständlich werden:
Man vermisst sie leider meist erst, wenn sie dann plötzlich nicht mehr da sind.
So wie wir unsere geliebte Abendsonne.

Zwölf Jahre wohnen wir nun in unserem Häuschen.
Mit Süd-Terrasse. Abendsonne? Vorm Haus? Fehlanzeige.
Sie verabschiedet sich gegen Nachmittag ums Hauseck der Nachbarn.
Schade fanden wir das schon viele Jahre. Doch geändert haben wir erst jetzt was.
Jetzt haben wir zehn neue Wohlfühl-Quadratmeter - hinterm Haus.
Ein Blumenbeet wurden platt gemacht, mit Granit gepflastert.
Schwupps, eine Bank platziert - und da ist er wieder:
unser Platz an der Abendsonne!

Und was hat das Ganze nun mit #rums* zu tun?
Ein Wohlfühlplatz ohne selbst genähtes Accessoires? Undenkbar!
"Ich brauch' keine Kissen", verkündete der Herr von Schneck.
"Ich WILL aber Kissen", tönte ich schon seit Wochen.
Und jetzt? Natürlich haben wir Kissen. Selbstgenähte sogar.




Die Kissen sind vom Möbelschweden. Ich hab' ihnen einfach einen neuen Bezug verpasst.
Aus beschichteter Baumwolle. In wunderschönen Pastelltönen.
Das erste Mal hatte ich den Stoff fürs Probenähen der Tasche Malu benutzt.
Und nachdem unser graues Bänkchen vor der Tür stand, war klar: das wird die perfekte Kombi.


Textilwachstuch auch deshalb, weil die Kissen was aushalten sollen.
Und nicht nach dem ersten Eis in der Abendsonne in die Waschmaschine wandern müssen.
Falls doch, hab ich eine Seite mit einem Reißverschluss versehen.
So können die Bezüge ratzfatz abgenommen und gewaschen werden.


Auch das kleine Fräulein von Schneck macht es sich gerne mal auf dem Bänkchen bequem.
Noch lieber ist es ihr allerdings, wenn die ganze Familie in der Abendsonne sitzt,
noch ein Eis schlotzt, Kekse isst oder wir um die Wette Seifenblasen in die Luft pusten.


Böse Zungen behaupten übrigens, das Bänkchen sei auch ein idealer Take-Away.
Denn es steht direkt unter meinem Küchenfenster.
Ein Glück, das der Weg hinterm Haus kein Durchgangsweg ist.


Und das ist mein Lieblingsausblick vom Bänkchen: unsere Hortensie.
Auf den Knien ein bisschen Lektüre, im Rücken ein weiches Kissen.
So könnte von mir aus jeder Abend aussehen. Tut er aber nicht.
Vielleicht sollt' ich dran arbeiten? Und mir das einfach gönnen.
Denn ruckzuck wird er wieder vorbei sein, der Sommer.

Habt einen wundervollen Donnerstag,
mit Euren Lieben und einem Eis in der Abendsonne!

Eure
katja

*Und wer es noch nicht weiß: Was heißt eigentlich RUMS?
RUMS = "Rund ums Weib". Unter diesem Titel sammelt "Muddi" Sarah jeden Donnerstag Blogbeiträge mit kunterbunten Dingen, die Bloggerinnen für sich selbst genäht, gestrickt, gehäkelt oder sonst wie gefertigt haben. Ein Blick vorbei lohnt sich immer ---> HIER geht's lang!

Stoff:
Textilwachstuch von Stoff & Stil 
Endlos-Reißverschluss beige 
Füllung vom Möbelschweden
Schnitt:
selbstgebastelt 

Kommentare:

  1. Die Kissen sehen super aus. Der Stoff ist toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      vielen Dank! Ich hoffe, der Sommer hält noch ein bisschen,
      damit ich noch ein bisschen drauf rumlümmeln kann!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. Wunderschöne Kissen! Ich finde den Stoff oder das Wachstuch richtig klasse, das macht echt was her!
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Damaris,

      ich finde auch: Punkte gehen immer! :-)

      Lieben Dank für Deinen Gruß hier,
      Katja

      Löschen
  3. Ja, lass uns den Sommer festhalten! Und das gelingt wirklich prima mit deinen wunderbaren Kissen.
    Da würde ich mich auch gerne mal auf einen Plausch dazusetzen :D
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      zum Plausch gibt's hier immer auch einen Kaffee - Küchenfenster im Rücken sei Dank :-D

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen