Mittwoch, 27. August 2014

Es geht los! #herbstkind_sewalong

Eins. Zwei. Drei. Meins.
Ganz so schnell geht das Nähen einer Jacke nicht.
Zumindest nicht, wenn man das erste Mal eine näht.
Aber: Der Anfang ist gemacht. Dank dem Herbstkind-Sewalong.

Ein Sewalong? Was genau ist das?
Eine gigantische, virtuelle Nähpartyy.
Die Gästeliste zählt aktuell 145 Teilnehmer.
Alle gemeinsam nähen wir eine Herbstjacke fürs Kind.
Innerhalb eines festen Zeitrahmens.
Und bloggen an bestimmten Tagen darüber.

Nachdem ich am Sonntag raustrompet habe,
dass ich es dieses Jahr auch wagen werde,
und meinen ersten Link auf der Seite von Bea (nEmadA) gesetzt habe,
verrate ich Euch heute erste Details.




Die Stoffauswahl steht bei mir schon lange fest.
Genauer gesagt seit schlappen sechs Monaten.
Denn eigentlich hätte die Herbst- eine Frühlingsjacke werden sollen.
Die beschichtete Baumwolle war damals ein Spontankauf.
Lag da ganz unauffällig, aber hat mich auf den ersten Griff begeistert.
Geschmeidig wie ein Stoff, aber doch recht wasserabweisend.


Reißverschluss und Garn hab ich gleich mit gekauft - damals.
Somit liegt auch das schon parat. Und die Länge passt auch noch. Puh, Glück gehabt.


Nähen werde ich auf jeden Fall die Übergangsjacke von lillesol&pelle.
Die Krux dabei: Eigentlich ist die Jacke wirklich als dünne Überziehjacke gedacht.
Das heißt: Ich muss sie wegen des Fleece größer nähen - aber die Länge anpassen.

Ich hab' mich die Tage schon mal in der Facebookgruppe von lillesol&pelle etwas schlau gemacht.
Zwei Größen mehr wird auf jeden Fall empfohlen. Für uns heißt das also eine 110. Wow!


Schnitt ausgedruckt, geklebt - wieder mit normalen Klebestreifen statt Masking Tape.
Letzteres sieht zwar echt schöner und bunter aus, hält aber nicht so gut :-/

Und dann ging's an Tüfteln. Wie viel abschneiden?
Ich hab' mir einfach eine gut sitzende Jacke des kleinen Fräuleins geschnappt,
die Rückenlänge abgemessen - und dementsprechend vier Zentimeter gekürzt.


Als der Schnitt dann so fix und fertig vor mir lang, konnt ich's nicht lassen.
Ich musst doch noch schnell etwas zuschneiden.
Und so hab' ich mich einfach mal schnell an die Taschen gemacht.

Mehr geht nicht. Denn der Fleece fürs Innenfutter war noch nicht vorgewaschen,
der hängt jetzt pitschepatschenass auf der Wäscheleine. Macht aber nichts.
Das nächste Update zu unserer Herbstjacke kriegt ihr ohnehin erst am 8. September.
Wer zwischendurch hin und wieder etwas spicken mag,
der klickt sich einfach mal auf den Instagram-Acoount von schoenstebastelzeit,
dort wird sicherlich auch das ein oder andere Bild zu sehen sein.

Was mir noch fehlt? Reflektorfolie für den Plotter.
Letzterer steht zwar immer noch ungenutzt unterm Zuschneidetisch,
aber ich mach' mir jetzt einfach selbst ein bisschen Dampf,
damit ich das Teilchen endlich mal anwerfe.
Vermisst ihr also bei der künftigen Jacke ein Plottermotiv,
dann löchert mich bitte danach - und lasst nicht locker, abgemacht?

Und dann spuken mir ja schon die nächsten Ideen im Kopf rum.
Hier liegt eine knallig-bunte Häkelmütze auf dem Tisch,
was es damit auf sich hat, ist noch #gemeingeheim.
Aber was auf jeden Fall prima wäre: Eine Fleecejacke dazu.
Vielleicht schaff ich die ja auch noch während des Sewalongs?


Jetzt geh ich aber erst mal spicken, was die anderen Partygäste so vor haben.
Ob sie Jacken nähen? Auch für den Übergang? Oder gleich ganze Mäntel?
Es gibt ja dieses grandiose Schnittmuster von Frau Liebstes. Der Lova-Parka.
Aber ich lass es jetzt mal langsam angehen. Und bewundere die Lova-Meister.
Wer mal zur Party rüberklicken will? Bitteschön --> HIER! entlang.

Ich werd' dort jetzt auf jeden Fall versumpfen,
und mich fleißig durch die "Jacken to be" klicken.
Außerdem schau ich noch schnell beim "Frollein Pfau" vorbei,
"Mittwochs mag ich" heißt es bei ihr jede Woche,
und weil ich heute schon ganz verschossen bin in die Herbstjacke des Fräuleins,
lass ich mich auf Vanessas Blog auch mal noch blicken.

Ich freu mich auf die kunterbunte Modenschau im September,
wenn über 100 einzigartige Modelle über den virtuellen Laufsteg marschieren!

Eure
katja

Kommentare:

  1. Ach Katja,
    die Stoffe sind zauberhaft...irgendwie erinnern sie mich an Zuckerwatte. Ich selber bin gar nicht so bunt, aber bei Kindern liebe ich das...irgendwie zeigt das die unbedarfte, fröhliche Art. Vielleicht sollte ich mal etwas buntes für mich nähen...mit schwarzer Innenseite zum Wenden ;) dann habe ich wenigstens eine Auswahl.
    Reflektorfolie habe ich bei der lieben Plottermarie gekauft...ich bin schon ganz gespannt. Mehr als ein paar Testläufe habe ich mit dem Plotter noch nicht geschafft, aber der Herbst kommt ja noch, da kann man ordentlich ausprobieren.
    Ich werde deinen Sewalong schön verfolgen, vielleicht mache ich dann auch mal einen mit.
    Zuckerwattige Grüße schicke ich dir rüber!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rabea....ich hoffe wirklich, dass das klappt mit der Reflektorfolie, muss das erst mal auf einem Probestück testen. Nicht, dass es mir die beschichtete Baumwolle verschmurgelt!

      Hach, und Zuckerwattenjacke.. das muss ich mir merken! Ein schönes Bild,
      das mir jetzt beim Weiternähen bestimmt immer wieder in den Kopf kommt!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. So schöne Stoffe :)
    Das mit dem nicht beherrschen können und warten bis der Zeitplan es vorgibt, damit habe ich auch so meine Mühe, was ich dagegen gemacht habe, darf ich aber nicht verraten ;)
    Ich bin jedenfalls schon auf deine Jacke gespannt :)
    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja..

      ...na, da machst Du mich aber neugierig!
      Der Zeitplan gibt uns ja nur vor, wann wir darüber bloggen, nicht? :-D

      Strenger als streng würd ich's nicht sehen! Wenn's in den Fingern juckt,
      dann juckt es eben - und näht zum Ende des Sewalongs eben noch eine zweite Jacke.

      Und nicht nur Du bist auf die Jacke gespannt: ich auch! :-D

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  3. Deine Stoffauswahl ist toll! Und du fleißiges Bienchen hast sogar schon was zugschnitten! Bin echt beeindruckt!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana..

      ..ich konnt's einfach nicht lassen! Meist nähe ich die Projekte in einem Rutsch durch!
      Da muss ich mich dieses Mal wirklich seeehr beherrschen!
      Mal sehen, ob es mir gelingen wird!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  4. Ui, du bist den meisten von uns ja schon ganz schön voraus :) Bei mir steht gerade so der Schnitt und du hast schon die ersten Sachen zugeschnitten - Wahnsinn! Also wenn du weiter so fix bist steht doch der zweiten Jacke nichts im Wege ;) Die Stoffe sind auf jeden Fall wunderschön!
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi...

      ..man kann's auch andersrum sehen: Ich hinke gnadenlos hinterher, weil ich ja schon im Frühjahr nähen wollte :-D
      Das mit der zweiten Jacke überleg ich mir wirklich. Oder eine Weste? Mir spuken da einfach zu viele Gedanken im Kopf rum, vor allem, wenn ich mich da so durch die Sewalong-Postings klicke..

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  5. Huhu Katja,

    die wird bestimmt klasse, der Schnitt ist super, hab ich auch schon zweimal genäht und meine Mäuse haben sie geliebt. :-)
    Die Stoffe auch traumhaft, aber ich hab ja schon aus Insta gespickt. ;o)
    Bin gespannt auf das Endergebnis.

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra...

      ...ja, Instagram ist dem Blog oft voraus, weil ich einfach nicht hinterher komm mit Schreiben :-D

      Ich hoffe auch, dass die Jacke super sitzt. Aber bei den Schnitten passt das eigentlich immer.
      Daher bin ich doch sehr optimistisch. Und hab auch gar nicht nach weiteren Mustern gesucht.

      Mal sehen, wann ich das Endergebnis zeigen kann!
      Ich hoffe, die Jacke kann schon mit in den Bergurlaub im September!

      Herzliche Grüße,
      Katja

      Löschen
  6. Hallo Katja
    Das wird sicher eine tolle Jacke! Ich bin auch grad mit der Herbstmode beschäftigt, deshalb hast Du noch nichts von der Verarbeitung meines Gewinns gehört. Aber es folgen Bilder, versprochen ist versprochen! Naja und dann habe ich grad schon vier Weihnachtsgeschenke zugeschnitten....
    Noch was zum Schnitt: ich habe ihn letzten Herbst gemacht und liebe ihn. Ich empfehle Dir aber, unter dem Arm ein paar cm zuzugeben. Unsere Jacke ist nämlich sehr schön, auch eine Nummer zu gross, und trotzdem eher eng da....

    Lieber Gruss, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine...

      ...ohja - ich hab die Jacke zwei Größen größer genäht, und die Außenjacke sitzt gerade so noch unter den Armen. Daher steht hier schon die erste Planänderung an: Stepper statt Fleece an den Armen als Innenfutter. Denn Auftrennen is' nicht - bei der beschichteten Baumwolle sieht man jeden Nadelstich :-/

      Ich freu mich auf Deine Fotos vom Häkel-Gewinn - aber ich weiß ja selbst, wie das ist, wenn die Tage zu wenig Stunden haben. Daher: Lass Dir Zeit!

      Alles Liebe,
      Katja

      Löschen
  7. Traumhafte Stoffkombi! Die wird sich super an der Übergangsjacke machen, die sich eben wirklich super nähen lässt (mein allererstes Kleidungsstück überhaupt war die Übergangsjacke *g*)
    Ich freu mich schon darauf, mehr zu sehen und bin gespannt, ob du dann noch die Weste dazu schaffst :D

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie...

      ...hehe, durchschaut: Das Material für die Weste ist schon auf dem Weg zu mir ;-)
      Ich hoffe, ich schaffe es zeitlich - aber bis Ende September ist ja noch ein bisschen hin.

      Liebe Grüße, wir sehen uns beim Sewalong!
      Katja

      Löschen
  8. Die Jacke wird ein richtiges Candy!!! Hachz, da geht das Mädchenmama-Herz auf ;-)
    GLG
    NAdine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,

    wie immer bist du superfleißig. Die Stoffauswahl gefällt mir schon sehr gut. Ich bin schon total gespannt auf diese wunderschöne Herbstjacke. Ganz viel Spaß beim sew-along!!!!

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen