Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 im November

Diese Woche widme ich John Lennon. Der hat nämlich einmal einen klugen Satz gesagt:
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."

Mein Plan für diese Woche war perfekt - in der Theorie.
Rein theoretisch wäre mein Koffer für die Reise zur Blogst-Konferenz nach Hamburg fein säuberlich gepackt.
Die Flugtickets wären ausgedruckt (ja, ich brauch so was immer noch auf Papier!), meine Nägel frisch lackiert,
die Akkus aufgeladen - nicht nur die der elektronischen Geräte, sondern auch mein eigener.

Und nun zur Praxis: Der Koffer steht noch auf dem Dachboden, und ich hab' noch keinen blassen Schimmer,
was rein kommt. Die Flug-Tickets hab ich zumindest runtergeladen. Lackierte Nägel werden sowieso total überbewertet.
Und den Ersatzakku fürs Handy muss ich erst mal noch suchen. Und all das nur, weil so ein fieser, kleiner Virus uns heimgesucht hat. Uneingeladen. Wie immer. Doch es sieht nach einem Happy End aus: das Fräulein ist auf dem Weg der Besserung - und ich war heut' mal ein bisschen Akkus aufladen. Wo? Seht selbst - bei meinen

12 von 12 im November


1) Outfit mit Stern. 2) Frühstück mit Herz.
3) Ordnung im Bad. 4) Orientierung im Auto.

5) Alufolie aufm Kopf. 6) Vitaminbombe zum Wasser.
7) Schuhe des Lieblingsstylisten 8) Die neue Frisur sitzt.  
9) Schwarz oder silber? 10) Hellblau oder grün?
11) Kunst im Kinderzimmer 12) Martinsgans von Schwiegerpapa

Wer noch alles seinen Tag in zwölf Bildern festgehalten und auf seinem Blog präsentiert hat,
das seht ihr - wie jeden Monat - bei Caro von "Draussen nur Kännchen". Danke fürs Sammeln. 

Habt ihr Lust auf einen virtuellen Hamburg-Trip? Und wollt ein bisschen miterleben, was passiert, wenn 200 Blogger aufeinander treffen? Ab Freitag bin ich hoch im Norden, am Samstag geht sie los, die große BLOGST. Und ich halte Euch auf facebook und auf instagram auf dem Laufenden - und hin und wieder will ich auch mal was zwitschern, hab' ich mir zumindest mal vorgenommen. Wer mag, sucht einfach nach #blogst14 - egal, auf welchem Kanal. 

Egal, was passiert. Denkt einfach an John Lennon. 
Und einen seiner besten Songs: let it be. 

Eure
Katja

Kommentare: