Montag, 12. Januar 2015

12 von 12 im Januar

Hier lichtet sich das Chaos, mein Neujahrstief ist auf dem Rückzug. Wird aber auch Zeit, schließlich haben wir schon fast Monatsmitte. Ginge es nach dem Mann des Hauses, wäre heute hier - bei Zwölf von Zwölf - alles weiß. So weiß wie Pulverglitzerneuschnee. Mit Sack und Pack wär er am liebsten direkt nach den Feiertagen losgefahren in den Skiurlaub. Doch mir war das alles zu hektisch. Urlaub beantragen, Hotel suchen, Skizeugs packen, morgens der Anziehmarathon, damit das Fräulein pünktlich in die Skischule kommt. Nö, darauf hatte ich keine Lust so direkt nach dem Weihnachtsstress. Mir war einfach nach Alltag: Mann aus dem Haus. Kind im Kindergarten. Und ich? An der Nähmaschine! Ha! Erwischt! Purer Egoismus! Aber das muss auch mal sein! Und so ist der Herr heute morgen mit einem guten Freund auf einen Kurzurlaub ab in die Berge gedüst. Und wir Mädels sind in eine stinknormale Woche gestartet. Und nein, der Haussegen hängt bei uns deswegen nicht schief. Im Gegenteil: Wir freuen uns schon heute auf Mittwoch, wenn wir alle wieder vereint sind - und haben uns dann fürchterlich viel zu erzählen. Was heute los war? Schaut sie Euch an, unsere

12 von 12 im Januar


1) "an apple a day" - aktuell mein Lieblingshaushaltsgerät 2) das kleine Fräulein auf dem Weg in den Kiga
3) Abstecher zur Post 4) zweites Frühstück in der Home-Office

5) Foto-Gruß vom Herrn aus dem Schnee 6) Vitaminbombe im Wasser
7) tolle Weihnachtsgeschenke genutzt 8) Wonderclips - viel besser als Nadeln
9) Sweat trifft Jersey und Jeans 10) Himbeeren im Pudding versteckt
11) Herrlicher Himmel beim Luftschnappen 12) der heimliche Star im Haus

Wer noch alles seinen Tag in zwölf Bildern festgehalten und auf seinem Blog präsentiert hat, das seht ihr - wie jeden Monat - bei Caro von "Draussen nur Kännchen". Danke fürs Sammeln. Was sich hinter der Aktion verbirgt? Ganz einfach: Sammle jeweils am Zwölften des Monats zwölf Bilder des Tages. Eine tolle Aktion - und deswegen ist die schoenstebastelzeit auch 2015 mit dabei. Weil ich im Alltag allerdings immer nur das Handy in der Hosentasche, aber nicht die Spiegelreflex- oder Systemkamera um den Hals hängen habe, gibt's am Zwölften grundsätzlich Handyfotos. 

Eure
Katja (die jetzt noch ein kleines late-night-sewing startet)

Die schoenstebastelzeit findet ihr mit diesem Beitrag auch bei:


Kommentare:

  1. Ein normaler Alltag! Und was für einer, so farbenfroh!
    Hier wäre es wohl auch so, wir beiden Nordlichter vermissen beide die Berge und die Prüfungsphase hält uns auf. Aber vielleicht gehts bald schwupps, spontan ab in die Schweiz. Da könnte ich es ja eh aushalten!
    Die Urlaube da wollte ich eigentlich mal verbloggen, ein tolles Iglu-Dorf gibt es da.
    Schön, dass das Tief schwindet! Ich wünsch dir eine kreative Zeit und eine schöne Zeit bis ihr drei euch wieder habt.
    Beste Grüße von Herzen, Rabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rabea..

      ..auja - verblogge mal den Urlaubstipp in der Schweiz! Iglu-Dorf hört sich cool an - im wahrsten Sinne des Wortes! Das wär vielleicht mal was für uns als Wochenendtrip!

      Liebe Grüße :-*
      Katja

      Löschen
  2. Ich hätte das genau so gemacht, ich hab es nicht so mit Schnee und dicken Klamotten. Ein paar Tage mal getrennt hat doch auch was Gutes, man freut sich auf's Wiedersehen!
    Lieben Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ach jetzt hab ich zu früh abgedrückt. Das letzte Bild liebe ich ja. Meiner ist leider verschwunden, ich trauere ihm heute noch nach.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tanja, Du hattest auch ein Monchichi? Die ganze Geschichte dazu muss ich mal noch auf dem Blog erzählen. Das ist nämlich kein altes Monchichi - sondern ein ganz neues! Aber es hat sich sofort wieder in unsere Herzen gemonchichit!

      Liebe Dank für Deinen Gruß hier,
      und viele Grüße nach Frankreich
      Katja

      Löschen
  4. Liebe Katja,
    getrennt in den Urlaub und dennoch weiterhin verliebt. Finde ich klasse ;-)
    Bin gerade in deinen Blog reingestolpert und habe mich ein wenig umgesehen.
    Mir gefällt dein Layout sehr und so wie du schreibst!
    Wünsche dir noch einen schönen Tag und würde mich freuen, wenn du auch mal
    bei mir vorbeischaust.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Naddel,

      wie schön, dass es Dir hier so gut gefällt!
      Ich freu mich riesig, wenn Du wieder kommst!

      Und ich starte dann gleich mal meinen Gegenbesuch :-*

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  5. Wie ich sehe, liebe Katja, ist dein Tag auch ohne Mann nicht langweilig! ;-) sehr schöne Aufnahmen! Für was steht übrigens das Glas mit der Orangen-Scheibe?

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Esther,

      das ist meine Wasserkaraffe - nur wenn ich diese neben mir auf dem Büro-Tisch, dem Näh-Tisch oder sonst wo stehen habe, wo ich gerade im Haus herum werkele, denke ich auch daran, genügend zu trinken. Sonst vergesse ich das - leider - und merk das erst am späten Nachmittag, wenn das Kopfweh kommt... ganz, ganz schlechte Angewohnheit von mir!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen