Dienstag, 20. Januar 2015

Ja, ich nähe noch!

Irgendwie bin ich noch nicht im Tritt. Zumindest was das Nähen und Bloggen angeht. Letzteres kommt gerade eindeutig zu kurz. Was aber auch daran liegt, dass ich Euch einfach noch nicht zeigen darf, was gerade genäht wird. Das ist nun mal die Krux des Probenähens: Es ist gemein geheim. Und  ich muss mir ständig auf die Zunge beißen, denn am liebsten will man ja immer sofort raus mit den tollen Dingen, die einem selbst ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. Aber wie sagt man so schön? Vorfreude ist die schönste Freude. Und ich garantiere Euch: Das Warten wird sich lohnen.

Außerdem hab ich Euch heute einen zuckersüßen Wartezeit-Verkürzer mitgebracht: ein Geschenk-Set zur Geburt eines kleinen Mädchens. Das will ich Euch schon so lange zeigen - aber irgendwie kam immer was dazwischen...


Das Set ist ganz dezent und edel gehalten - in beige und einem Hauch rosa. Genäht habe ich eine Wendezipfelmütze von klimperklein, den Klassiker aller Pumphosen - die Frida von Milchmonster - und weil man sich vor der Flut der Kuscheltiere als Neu-Mama meist nicht retten kann, gab's nichts zum Schmusen, sondern eine Beule-Eule.



Gefüttert ist die Mütze mit herrlich-kuscheligem Baumwoll-Teddyplüsch. Und: Bei den ganz kleinen Größen lasse ich die Bindebänder an der Zipfelmütze weg - es sei denn, die Eltern bestehen darauf. Aber ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als das kleine Fräulein so klein war. Bei uns waren die Bändchen immer offen. Das bisschen Hals, das die kleinen Menschlein haben, war bei uns einfach nie groß genug, um selbst der kleinen Schleife Platz zu bieten. Und hatte ich sie doch mal zugepfriemelt, ging sofort das Gequengel los - also, seither keine Bindebändchen mehr.


Die Hose ist - entgegen aller Empfehlungen im eBook - nicht aus einem dehnbaren Stoff genäht, sondern aus einem leichten Baby-Cord. Zieht man an dem, gibt er schließlich auch ein bisschen nach. Ich hab' einfach eine Größe größer zugeschnitten - in diesem Fall eine 68 - so dass der Windelpopo und die Strampelbeinchen genügend Platz in der Buxe haben. Hat perfekt gepasst - allerdings eben bis maximal Größe 60.


Mittlerweile wirklich ein Klassiker bei uns, was die Geburtsgeschenke angeht, ist die Beule-Eule. Wie ich sie nähe, das habe ich Euch --> HIER! schon einmal verraten. Das Geheimnis der Eule: In ihrem Bauch versteckt sich ein Kühl-Pad. Daher fühlt sich die Beule-Eule auch im Kühlschrank am wohlsten. Dort schlummert sie, bis sie zum Einsatz gerufen wird - bei Zahnschmerzen, bei kleinen Auas, bei großen Auas, bei allen Auas. Bei uns ist die Beule-Eule meist die beste Medizin.


Hach, solche Zwergen-Kombis zu nähen ist für mich einfach immer wieder ein ganz besondere Freude. Und am meisten freut mich, wenn die Eltern irgendwann anrufen und sagen: "Du, hast Du von dem Stoff noch was? Die Mütze ist zu klein. Könntest Du uns die noch eine Nummer größer nähen? Wir hatten sie so gerne an!"

Wie gut, dass ich immer etwas mehr Stoff kaufe *hüstel* Und: Das nächste Baby-Projekt steht schon in den Startlöchern - eine kleine Herausforderung für mich: Für eine werdende Mama darf ich einer alten Babywiege ein neues Kleid schneidern. Ebenfalls in beige. Ebenfalls mit weißen Sternen. Wie wenn sich die zwei Mädels-Mamas abgesprochen hätten...

Und? Wie seid ihr nähtechnisch ins neue Jahr gestartet? Mit Vollgas? Oder eher verhalten?
Postet doch gerne Eure ersten Projekte des Jahres 2015 in die Kommentare, wenn ihr mögt.
Ich freu mich auf viel Lese-Stoff!

Eure
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr heute auch noch bei:
Stoffe: 
Sternchenjersey - Stoffmarkt / Pünktchencord + Naturbündchen - Händler vor Ort / Baumwollteddyplüsch - Hilco
Schnitt: 
Wendezipfelmütze - klimperklein / Pumphose "frida" - das milchmonster / Kühlschrankeule - aprilkind

Kommentare:

  1. Einfach nur Zucker. Sehr schönes Set und schön kombiniert. Ich mag es :D
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea...

      ...vielen Dank! Und ich bin soooo gespannt, als was sich Dein Knöpfchen entpuppt!
      Dann kannst Du loslegen mit der Produktion der Erstausstattung! Yeah!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. So süß. Mit dem Cord wird das sicher gut funktionieren. Und jetzt bin ich aber so gespannt, was du im Geheimen werkeldt. Hach ... immer dies Warten😊
    LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maika...

      ...zwei von drei Geheimnissen sind schon gelüftet! Hast Du sie entdeckt?

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen