Dienstag, 10. Februar 2015

Baby, it's cold outside!

Es gibt zwei Dinge, die ich als Kind für absolut überflüssig, unnötig und lästig gehalten habe: Unterhemden und Handschuhe. Ich erinnere mich noch, wie meine Mutter schon bei meinem Anblick Gänsehaut bekam, wenn ich im Winter aus dem Haus bin - ohne Unterhemd, dünnes Shirt drüber, Jacke. Letztere natürlich offen getragen, damit man das coole Shirt auch sehen konnte. Und Handschuhe waren lästig. Weil man ohnehin ständig einen verlor. Oder er runterfiel und nass wurde. Ach, überhaupt. Und heute? Möchte ich beides nicht mehr missen. Im Gegensatz zum kleinen Fräulein. Handschuhe? Braucht man nicht! Ihre Lieblingsmodelle sind die mit der Schlaufe, damit die Handschuhe am Handgelenk baumeln. Und dort hängen sie dann rum - auf dem Weg zum Kindergarten, auf dem Weg zurück. Aber anziehen? Och nöööö, is' doch lästig! Und außerdem würde man dann ja den pink und schick lackierten Daumennagel gar nicht mehr sehen...


Was hab' ich mich gefreut, als der Winter noch einmal zurückgekommen ist! Zum einen mag ich diese Jahreszeit wirklich - ja, trotz kalt und dunkel! Und als es hier letzte Woche noch einmal geschneit hat, hab' ich ganz schnell den tollen Schneekitz-Sweat von alles-fuer-selbermacher aus dem Regal gezogen. Nicht, damit der noch im Stoffregal überwintert muss...


Schon ewig lag das Material für die Bommel-Mütze parat. Eigentlich wollte ich sie dem Fräulein bereits vor Weihnachten - zu Beginn des Winters - genäht haben. Nun ja, hat nun doch etwas länger gedauert. Aber dafür gab's gleich noch ein Kleidchen dazu.


Und wo ich schon mal dabei war, machte ich mich wieder einmal an eine Partnerlook-Kombi für des Fräuleins Lieblingspüppi - einfach deshalb, weil es die allerbeste Resteverwertung ist, so wie schon beim Probenähen für den Schlafanzug "träumer" (--> HIER!). Und weil ich mir sicher bin, dass die Frage wieder kommen wird: --> HIER! hab ich Euch ja schon mal verraten, wie ich das Schnittmuster auf die Größe der Lieblingspuppe verkleinere.


Der Schnitt ist das Sweatkleid "Fannie" von "schnittreif". Der Rock ist angesetzt - und dabei werden zwei kuschelige Taschen eingenäht. Für mein kleines Fräulein perfekt, denn in den mit Sweat gefütterten Taschen kann man nicht-behandschuhte Hände wunderbar aufwärmen.


Die Mütze ist nach dem Schnittmuster "berra" von ki-ba-doo (Frau Liebstes) genäht. Ich hab' sie extra eine Nummer größer zugeschnitten - zum einen, weil das Innenfutter superkuschliger Microfaserfleece ist, und Fleece oder Baumwollteddy immer etwas mehr Platz braucht. Zum anderen, damit die Ohrenklappen wirklich weit genug ins Gesicht gehen. Obendrauf gab's einen knalligen Fellbommel. Natürlich - in PINK!


Beim Foto-Shooting hatten wir einen Heidenspaß! Wir sind von Fußspur zu Fußspur getanzt im frischen Schnee, haben Handabdrücke in den Schnee gemacht, und Buchstaben ins fluffige Weiß gemalt - ich hab dabei nicht schlecht gestaunt, dass das kleine Fräulein schon ein A schreiben kann.


Trotz Schnee und Eis vor der Tür, wird's mir ganz warm ums Herz, wenn ich dieses Bild sehe - mein Lieblingsfoto aus der Serie unserer kleinen Fotoparty, wie ich immer die Shootings mit dem kleinen Fräulein nenne. Und danach sind wir schnell wieder zurück ins Warme: Die Hände an einer Tasse heißem Kakao aufwärmen - mit Marshmallows oben drauf. Ich sag's doch: Winter ist eine tolle Jahreszeit!

Macht's Euch gemütlich!
Eure
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr heute auch noch bei
Stoffe: 
Schneekitz von alles-fuer-selbermacher / Kuschel-Fleece von Hilco / Bommel - Händler vor Ort
Schnitte: 
Sweatkleid "Fannie" von Schnittreif / Mütze "Berra" von ki-ba-doo
Kombi-Mode: 
Jacke und Schuhe von h&m

Kommentare:

  1. Hey, also das sind echt toalt schöne Klamotten. Da hätte ich mich auch nicht gegen gewehrt. Und der Stoff ist wirklich zuckersüß.
    LG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,

      ich finde auch: Mit solch bunten Klamotten kann man dem Winter durchaus was Positives abgewinnen!

      Danke für Deinen netten Gruß hier,
      Katja

      Löschen
  2. Mensch sind die Bilder toll! Und was Du genäht hast auch!!! So schöne Sachen!
    Bravo!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Wie niedlich! Einfach entzückend die Beiden :) Eine wirklich schöne Kombi ist da aus den Schneekitzen entstanden. Die bringen auf jeden Fall Gute Laune in das triste Wintergrau.

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  4. Ich war ja eigentlich durch mit Winter. Aber wenn ich das bei dir so sehe .. recht hast du. Total schön. LG maika

    AntwortenLöschen