Dienstag, 30. Juni 2015

Das war mein Juni #insta-rückblick

Ich liebe Rückblicke. Weil sie den Blick dafür schärfen, was man alles erlebt, getan, geschafft, genossen hat. Und ehrlich gesagt, kommt das bei mir viel zu oft zu kurz - was man allein daran sieht, dass es nun drei Monate lang keinen Insta-Rückblick hier auf dem Blog gab. Man schaut dann im doch oft hektischen Alltag einfach immer meist nach vorne. Und sieht dann leider nur die Dinge, die getan werden müssen - morgen, übermorgen, nächste Woche, nächsten Monat. Und vergisst darüber ganz schnell, was man eigentlich alles geschafft hat. Ich nehm's mir fest vor, von nun an wieder monatlich nicht nur, aber auch hier am Monatsende einmal kurz inne zu halten, und die letzten vier Wochen noch einmal Revue passieren zu lassen - mit meinem Instagram-Monatsrückblick:

Und das war mein Juni


Ich war viel unterwegs im Juni:
1) 30-Stunden-Trip nach Paris. Und nein, ich hab' nicht noch eine große Tochter,
sondern das ist meine allerliebste Lieblingsnichte, und die Reise ihr Konfirmationsgeschenk.
2) Touri-Programm in Paris: Um möglichst viel in möglichst kurzer Zeit zu sehen, sind die Busse toll. Und um schwere Stofftüten zu transportieren übrigens auch. Bald zeig ich Euch mehr Bilder aus der französischen Hauptstadt.
3) Mit der Familie auf Mallorca: Und das kleine Fräulein durfte tatsächlich einen Delfin streicheln.
4) "Mama, Lilli hat keinen Bikini!" In der Tat, ein nicht hinzunehmender Zustand am Strand. Daher: Jetzt hat sie einen. Und ihr hoffentlich bald ein Tutorial, wie man das Teil häkelt. Ich arbeite dran.
Ein Monat ohne Nähen? Geht hier nicht!
1) Da flattert es im Wind, mein Strandkleid aus sommerbuntem Hamburger-Liebe-Jersey.
2) Luftiges Blüschen nach dem Schnitt "FrauIDA" von hedinäht, der übrigens auch als Kleid geht.
3) Die ersten Aufträge nach dem Urlaub: eine süße Babykombi aus Graziela-Äpfelchen. Echt retro.
4) Schützt kleine Hitzköpfe vor zu viel Sonne: Sonnenhut mit Dinosauriern. 
Gründe, sich zu freuen, gab es viele:
(1) Unser vermisster Koffer ist wieder aufgetaucht! Was für ein Krimi!
(2) Premiere 1 auf dem Blog: Mein erstes Video. Kurz. Ohne Schnitt. Aber hey, ein Video!
(3) Noch eine Premiere: Die ersten #freeprintables auf schoenstebastelzeit: Erdbeersirup-Etiketten zum Download.
4) Kleines Geschenk an mich selbst: ein Obertransportfuß für meine Nähmaschine. Wie konnte ich vorher ohne arbeiten? 
Der Alltag und ein bisschen Dolce Vita:
1) Definitiv Soul-Food: Lauwarme Waffeln mit Sahne, und selbst gemachtem Erdbeersirup.
2) Frisch geerntet: die erste Heidelbeere aus dem Garten.
3) Was braut sich da zusammen? Wettertechnisch war der Juni echt mau.
4) Festes Ritual: Montags startet die Woche mit Laufen. 

Das war er, mein kleiner Monatsrückblick. Alle Bilder des Junis - und noch viele mehr - könnt ihr auf meinem Instagram-Account sehen. Schaut doch mal vorbei - seit kurzem gibt es dort zudem ein neues Layout, und es sieht richtig schnieke aus! Und falls wir uns noch nicht kennen, freue ich mich über ein kleines, virtuelles Hallo!

Eure 
Katja

Kommentare:

  1. ..ein sehr schöner Rückblick , das war ja sehr erlebnisreich bei dir ; ))
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das war er! Und wenn ich mir so den Juli anschaue,
      dann geht's in der Taktzahl geradeso weiter!
      Ich glaub, ich brauch dann einen Relaxing-August! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen