Montag, 31. August 2015

Das war mein August #insta-rückblick

Ich liebe Rückblicke. Weil sie den Blick dafür schärfen, was man alles erlebt, getan, geschafft, genossen hat. Und ehrlich gesagt, kommt das bei mir viel zu oft zu kurz. Man schaut dann im doch oft hektischen Alltag einfach immer meist nach vorne. Und sieht dann leider nur die Dinge, die getan werden müssen - morgen, übermorgen, nächste Woche, nächsten Monat. Und vergisst darüber ganz schnell, was man eigentlich alles geschafft hat. Daher möchte ich auch hier auf dem Blog jeden Monat einmal kurz inne halten, und die letzten vier Wochen noch einmal Revue passieren lassen - mit meinem Instagram-Monatsrückblick:

Und das war mein August


Sommerpause - auch an der Nähmaschine! Viel hab ich im August nicht genäht. Doch immerhin...
1) ...hab ich einen Ferienwunsch erfüllt: ein Pferde-Shirt.
2) ...beim Probenähen für die MatchBag von keko-kreativ mitgemacht.
3) ...Euch eines meiner Erstlingswerke gezeigt. Ähm, es soll ein Schaf sein.
4) ...und mein Outfit für die Aktion "this is not okay" fertig bekommen. 
Und dann war da noch das Kreativbloggerwichteln bei der lieben Lunaju:
1) Ich hab dafür fleißig Äpfelchen gehäkelt.
2) Mein Paket tagelang angeschmachtet, bevor ich es aufpacken durfte.
3) Mich riesig gefreut, als ich ausgepackt habe.
4) Und eingepackt hab ich unter anderem dieses hier: ein Apfel-Mäntelchen. 
Höhen und Tiefen im Leben 1.0
1) Abschiedsgruß für den alten Hundeherr meiner Mutti. Fast 16 Jahre hat er uns begleitet, jetzt mussten wir Adieu sagen.
2) Wisst ihr, was der Hashtag #wazifubo bedeutet? Ganz einfach: Wartezimmerfußboden. Wegen Schmerz-Knie.
3) Alte Tradition fortgesetzt: Kein Tübingen-Besuch ohne Strafzettel. #shithappens
4) Hütten-Wochenende auf der Schwäbischen Alb: mit Freunden, Feuer und Stockbrot.  

Die Wochenenden versüßt:
1) Schnelle Himbeer-Friands nach einem Rezept von Zucker, Zimt und Liebe.
2) Der erste Zwetschgenkuchen der Saison
3) Auch ohne Backpulver lecker: der Zitronen-Mascarpone-Kuchen mit Pistazien-Topping
4) Krasse Farbe: homemade Brombeerjoghurt
 A Bloggers life:
1) Ticket gesichert: für den BLOGST Pro Workshop im September in München.
2) Nach Ulm zum Mini-Bloggertreff mit keko-kreativ, näh-connection und miri-d gefahren
3) Mich in die Rechtsgrundlagen für Kreative eingelesen. Zäher Stoff. Aber was muss, das muss.
4) eine Willkommenspostkarte ins Flüchtlingsheim nach Heidenau geschrieben. 
Die Willkommenspostkarte ist nur ein winzig kleines Puzzle-Teil eines großen Netzwerkes, das sich in den vergangenen Tagen gebildet hat: Blogger für Flüchtlinge! Gemeinsam wollen wir Gutes tun, helfen, informieren, Netzwerke aufbauen - und noch viel mehr. Wir stehen erst am Anfang, aber dieser ist gemacht - und das ist die Hauptsache. Was ihr tun könnt? Nicht nur als Blogger, sondern einfach auch als Leser? Eine ganze Menge. Klickt Euch auf die Seite, dort findet ihr alle Infos:


Das war er, mein kleiner Monatsrückblick. Alle August-Bilder - und noch viele mehr, könnt ihr auf meinem Instagram-Account sehen. Schaut doch mal vorbei. Und falls wir uns noch nicht kennen, freue ich mich über ein kleines, virtuelles Hallo!

Eure 
Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja
    Mir gefallen vor allem die Bilder der versüssen Wochenenden. Da hätte ich jetzt nichts dagegen, wenn mir die jemand anbieten würde....
    Schöne Bilder, alle, wie immer!
    Lieber Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabine! Mein Favorit ist nach wie vor der Sweet'nSalty-Kuchen! Den muss ich unbedingt bald mal wieder backen - dann aber mit Backpulver! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen