Donnerstag, 27. August 2015

Nähen ist toll? Leider nicht überall! #thisisnotokay #rums

Was ist für Euch der schönste Moment, wenn ihr ein Kleidungsstück näht? Ist es die Minute, kurz bevor ihr die letzte Naht setzt? Oder ist es der Zuschnitt und damit verbunden die Vorstellung, wie das Kleidungsstück wohl fertig aussehen wird? Oder die Gewissheit, dass dieses Mal genau der richtige Stoff auf den dafür perfekten Schnitt trifft? Gemeinsam haben all diese Gedanken eins: Sie sind schön. Denn nähen - das ist für viele von uns längst mehr als ein reines Hobby. Es ist Entspannung. Es ist Freude. Es ist Handwerk. Kurzum: #nähenisttoll.

#nähenisttoll - aber leider nicht für alle Menschen auf der Welt. Wie muss dieser Hashtag, den wir alle oft und gerne benutzen, auf jemanden wirken, der tagtäglich mit der Näherei ausgebeutet wird? Der für einen Hungerlohn in einer alten, staubigen, dreckigen, viel zu engen und stickigen Fabrik irgendwo in Asien eine Naht nach der anderen setzen muss? Stundenlang. Jeden Tag. Im Akkord. Damit hier in Europa, in Deutschland, ein T-Shirt für drei (!!!) Euro verkauft werden kann. Nein, zehntausend Kilometer entfernt von uns ist nähen nicht toll. Dort ist nähen die Hölle.

Ja, ich weiß - ich erzähle nichts Neues. Und die industrielle Bekleidungsmaschinerie ist groß und mächtig, und wir alle, die regelmäßig shoppen gehen, tragen auf irgendeine Art und Weise leider dazu bei, dass die Maschinerie auch in Zukunft gut geölt wird. Aber: Ist wegschauen eine Lösung? Ignorieren? Gar resignieren? Weil man ohnehin nichts tun kann? NEIN! Ich alleine kann die Maschinerie zwar nicht stoppen. Aber ich kann vielleicht ein klitzekleines bisschen Sand ins Getriebe bringen. Indem ich mich gemeinsam mit vielen anderen Nähbloggerinnen hinstelle und laut sage: "ICH FIND DAS NICHT OKAY!"


Nein, die Welt werden wir mit dieser Protestaktion nicht retten. Das weiß auch die Initiatorin Susanne vom Blog Mami-Made. Aber: mit unserem Katalog der Nähbloggerinnen  - voll gepackt mit Mode, die von uns produziert und präsentiert wird - können wir ein Zeichen setzen. Ein Zeichen, das der Bekleidungsindustrie zeigt: Wir wissen, wie viel Arbeit selbst im simpelsten Shirt steckt. Wir wissen, was Handarbeit wert ist. Und: Wir nähen uns immer öfter was selber statt shoppen zu gehen. Sprich: Mit jedem Outfit, das in unseren Nähzimmern entsteht, unterstützen wir nicht die Maschinerie.


Ich bin weit davon entfernt, mir meinen kompletten Kleiderschrankinhalt selbst zu nähen. Aber mein Hobby hat mein Einkaufsverhalten verändert. Ich kaufe längst nicht mehr so unbedarft. Ich kaufe bewusster. Denn es gibt ihn einfach noch nicht, den Klamotten-Näh-Roboter. Das muss man sich hin und wieder in Erinnerung rufen. Alle Kleidungsstücke, die wir im Modehaus, beim Discounter oder im Internet kaufen, sind handgemacht. Und die allerwenigsten davon sind fair trade. Und ein Shirt, das nur wenige Euro kostet, kann niemals fair produziert worden sein - nicht für diesen Preis.


"Das ist es mir wert", hat mir letztens eine Kundin per Mail geantwortet, als ich ihr ein Angebot für eine Sommerhose geschickt habe. Die natürlich deutlich mehr gekostet hat als das Pendant beim Klamottenschweden. Ja, es stimmt: Fair-Trade und Handmade haben ihren Preis. Aber viele von uns glücklicherweise auch die finanzielle Freiheit, entscheiden zu können, was und woher wir kaufen. Mir selbst gelingt es natürlich auch nicht immer, aber immer öfters. Denn gute Arbeits- und oft damit einhergehend Lebensbedingungen für jene, die Produkte - egal welcher Art - für uns herstellen, sollten es uns wert sein. Der Mensch dahinter sollte es uns wert sein.


Für den Nähbloggerinnen-Katalog hab ich mich bewusst für ein Outfit entschieden, das ich genauso auch im Laden gekauft hätte: eine lässige Sommerhose, dazu ein Oberteil in uni. Wobei mich "uni" in diesem Fall wirklich vor eine schwere Entscheidung gestellt hat. Und allen Ratschlägen zum Trotz ist es für den Katalog nun doch das Oberteil in Flieder geworden. Aus einem einfachen Grund: Wäre ich shoppen gewesen, hätte ich Flieder gekauft!


"Falls Du glaubst, dass du zu klein bist, 
um etwas zu bewirken, 
dann versuche mal zu schlafen, 
wenn eine Mücke im Raum ist."

Dem Dalai Lama danke ich für dieses wunderbare Zitat.
Dir, liebe Susanne, danke ich für diese tolle Protest-Aktion.

Dankbar bin ich heute aber auch dafür: Dass ich fröhlich in die Kamera lachen kann. In die Kamera, hinter der mein Mann steht und neben dem mein kleines Fräulein mit dem Laufrad umher flitzt. Dieses Glück ist nicht selbstverständlich in unserer Welt. Daran sollte man sich immer mal wieder erinnern.

Umso mehr: Lasst uns im Sinne von Dalai Lama Mücken sein. Mücken, die laut summen. Mücken, die aufrütteln, und zum Nachdenken anregen. Bis Sonntagabend könnt ihr Euch noch als Nähblogger mit Eurem Outfit (handmade oder fair-wear) bei Susanne verlinken. Damit aus vielen kleinen Mücken ein ganzer Nähblogger-Schwarm wird!

Eure
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr heute auch noch bei
  • "this is not okay" - der Nähbloggerinnen-Katalog von Susanne (mami-made)
  • rums - "Rund ums Weib", der Blogger-Handmade-Aktion von "Muddi" Sarah
Stoffe: Maribell Voilé in grau von lila-lotta / Jersey uni in Flieder vom Stoffgeschäft vor Ort
Schnitte Hose "Velara" von schnittgeflüster / Sommershirt von lillelsol&pelle women / Kette selbstgemacht

Kommentare:

  1. SUPER !
    tolle Fotos, schönes Outfit, klasse Aktion !
    und das fliederfarbene ist auch schön....obwohl auch ich für türkis gestimmt hatte :-)

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Nane!

      Ja...ich kleiner Rebell! Erst online fragen, welche Farbe, und dann das Gegenteil machen!
      Genäht hab ich allerdings beide... Weil der Schnitt so super ist! Ich liebe ihn!

      Danke für Deinen lieben Gruß hier!
      Herzliche Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. Was für ein schöner ehrlicher wahrer Text!!! Danke. Und Glückwunsch zum supertolles Outfit. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE :-*

      Vor allem für die lieben Worte zum Text!
      Normalerweise fällt mir das Schreiben leicht. Aber dafür hab ich mal so richtig lange gebraucht.
      Daher freue ich mich doppelt über Deinen lieben Gruß hier!

      Ich grüß Dich ganz lieb zurück,
      Katja

      Löschen
  3. Liebe Mücke,
    ein wunderbarer Text, ein wunderbares Outfit und ein geniales Zitat! Toll!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Marina... ich sag einfach nur DANKE!

      Und vor Dir ziehe ich ohnehin den Hut:
      Ein Jahr ohne Shopping + jeden Tag ein selbst genähtes Teil tragen!
      DAS ist wirklich konsequent!

      Herzliche Grüße,
      Katja

      Löschen
  4. Ein tolles Outfit und so schöne Fotos für die tolle Aktion von mamimade !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ellen!

      Das Kompliment für die Fotos geb ich meinem Mann weiter!
      Mich vor der Kamera zu ertragen (zappelig, ständig quasselnd und Kommentare abgebend)
      ist wirklich auch eine Kunst für sich ;-))

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  5. Liebe Katja,

    wahre Worte, ein sehr, sehr schöner Text und ein gaaanz tolles Outfit. Das Zitat finde ich einfach nur großartig!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach nur DANKE! :-*
      Danke für die Zeit, die es braucht, den ganzen Text zu lesen,
      und dann auch noch einen paar liebe Worte hier zu lassen!

      Herzliche Grüße,
      Katja

      Löschen
  6. Ein toller Beitrag, in dem du es einfach genau auf den Punkt bringst! Und dein Outfit ist toll, das hätte ich tatsächlich auch im Laden so gekauft! :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fredi...

      ....DANKE! Das freut mich!

      Ich würde mir ja am liebsten Deinen Wind- und Wetterparka klauen
      (wenn er mir denn passen würde, haha!).

      Hab herzlichen Dank für Deinen lieben Gruß hier,
      Katja

      Löschen
  7. Was für tolle Fotos und du strahlst richtig!! Das macht mir gleich Gute Laune. ;)
    LG Maira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maira...

      ..und ich hatte erst gezögert: Strahle-Fotos zu einem ernsten Thema?
      Aber doch. Es ist richtig, dass wir strahlen.
      Und zeigen: Selbstgemachte Mode macht Spaß!

      Danke für Deinen Gruß hier auf dem Blog :-*
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  8. Du Liebe - das hast du wunderbar geschrieben! <3 Und dein Outfit ist auch sehr sehr schick geworden. Viele Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE, liebe Anna!

      Ich fühl mich auch wirklich sehr, sehr wohl darin!
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  9. Wow! Ein wunderschönes Outfit. Total klasse!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Kathi!

      Und wir Zwei würden im Katalog ne coole Doppelseite abgeben, oder?
      Die Sommerhose von lillesol&pelle muss ich mir auch mal noch nähen,
      aber ich bezweifle etwas, dass mir die gekräuselten Beinabschlüsse stehen...
      Wird wohl auf den Stoff ankommen... wenn der gut fällt, dann könnte es gehen!
      Der nächste Sommer kommt bestimmt!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  10. So ein tolles Zitat. Das musste ich gleich mal abspeichern.
    Und ein tolles Outfit, den Stoff für eine Hose zu nehmen finde ich klasse.
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE, liebe Anika!

      Zwischendurch hab ich ja geschwind gezögert, ob die Libellen nicht doch eine Tunika werden!
      Aber jetzt bin ich auch froh, mich für eine Hose entschieden zu haben!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  11. Dein Outfit gefällt mir auch sehr gut. Du hast auch ne schöne Kette ;)
    Aus dem Maribelle-Voile hab ich einen Rock genäht, der noch gesäumt werden will... ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris...

      ...ja - die Ketten sind so fix gemacht! Das wird nicht die Einzige bleiben!

      Auf Deinen Maribell-Rock bin ich gespannt! Jetzt aber hurtig, der Sommer geht bald zu Ende!

      Liebe Grüße,
      und danke für Deinen Kommentar,
      Katja

      Löschen
  12. Tolles Outfit, schöner, schwungvoller und mitreißender Beitrag! Ich würde mir gerne diese tolle Zitat mitnehmen, ist das o.k.?
    Ich wünsche dir sommerliche und kreative Tage
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina..

      ..natürlich ist das okay, wenn Du Dir das Zitat mitnimmst!

      Danke für Deinen lieben Gruß hier,
      und wie schön, wenn ich Dich mit dem Text mitreißen konnte,
      das ist ein wundervolles Kompliment!

      Herzliche Grüße,
      Katja

      Löschen
  13. Tolles Outfit für eine tolle Sache! Und der Spruch ist der Knaller!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lee...

      ..DANKE! Und ja, ich finde die Aktion von Susanne auch eine tolle Sache!
      Wie schön, dass wir mittlerweile so viele sind!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  14. Was für ein schöner Post!!!
    Die Location ist wundervoll!!! Der Farben und die Musterung des Bodens pasen vortrefflich zu deinem feschen, unaufgeregten Protest-Outfit. Die beiden hiner der Kamera spiegeln sich in deinem Gesicht. Total schön! Und der Spruch ist genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva..

      ...vielen DANK! :-*

      Dass auch noch die Farben der Kacheln zum Outfit passen, ist wirklich großer Zufall!
      Ich wollte einfach einen unaufgeregten und trotzdem schönen Hintergrund.

      Ganz liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  15. :-)
    Genialer Text, entzückendes Outfit ... perfekter Beitrag!!!!
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DIR ist zu danken, liebe Susanne!
      Du bist diejenige, die den ersten Stein ins Wasser geworfen hat!
      Und es ist toll zu sehen, welche Kreise er zieht! YEAH!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  16. Liebe Katja,

    super schön schaust du aus. Ich find der Fliederjersey passt wirklich perfekt. Gut dass du den genommen.
    LG Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Annika..

      ...ich hatte auch kompetente Beratung zur Seite!
      Unser Mini-Bloggertreffen in Ulm war einfach klasse!

      Ich freu mich schon auf die Wiederholung!
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  17. Ein wirklich schönes Outfit hast du dir da genäht! Der Stoff von deiner Hose ist wirklich super. Man sieht ihn ja auf den Fotos nicht so im Detail, aber in deinem verlinkten Instagrameintragn kann man ihn ja schön sehen.
    Einen sehr bewegenden Text hast du geschrieben und ein wundervolles Zitat dazu!

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin..

      ..vielen Dank!

      Ja, der Maribell-Voilé ist einfach wunderbar!
      Und mir gefällt auch sehr gut, dass man die verspielten Libellen auf den ersten Blick gar nicht erkennt!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  18. Ein wunderschönes Outfit für eine tolle Aktion mit den passenden Worten dazu - besser geht es nicht!
    Liebste Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maarika..

      ...ja, manchmal ist es gar nicht so einfach, die richtigen Worte zu finden!
      Aber all Euer Feedback zeigt, dass es mir offenbar gelungen sein muss.

      DANKE für Deinen lieben Gruß hier,
      liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  19. Schön geschrieben! Tolles Sommerkombioutfit und die Kette ist ja der Hingucker! Wie hast du die gemacht?
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janny...

      ..das ging ganz schnell und einfach: Die Perlen gibt's unter anderem bei stoff+stil - und dort hab ich mir einfach auch eine Kette dazu gekauft. Aufgefädelt. Fertig! Und wenn Dir die Farben nicht gefallen, kannst Du auch Perlen in natura kaufen und selbst lackieren...

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen