Donnerstag, 4. Februar 2016

Das UFO ist gelandet! #rums #probenähen

Brunetti nennt er mich, mein Mann. Seit ich das letzte Mal beim Friseur war. Und ich gebe zu: Ist n' bisschen dunkel geworden, die Farbe. Deswegen hab' ich mir heut' einfach mal noch eine Mütze aufgezogen. Aber nicht irgendeine Mütze. Diese Mütze ist ein sogenanntes UFO. Fachbegriff in der Szene für UnFertigesObjekt. Und das war die Mütze eineinhalb (!) Jahre lang. Wegen nicht vernähter Nähte. Drei Stück an der Zahl. Unglaublich, oder? Deswegen hat sie sich ihren Auftritt auf dem Blog wahrlich verdient - als perfekter Partner zu meinem neuen Kuschelpulli.


Der Pulli sollte eigentlich ein Shirt werden - denn konzipiert ist der Schnitt FrauLIV von hedinaeht für Jersey. Aber dann lag da beim Stoffdealer um die Ecke dieser leichte Sweat im Regal. Nicht viel dicker als ein Interlock und von innen herrlich kuschelig. Und ich wusste: Das wird meine FrauLIV.


FrauLIV ist ein lässiges Freizeit-Teilchen. Eigentlich war das Shirt als reiner Kinderschnitt konzipiert. Doch kaum war die mini-Version im Herbst veröffentlicht, riefen alle nach der Erwachsenen-Variante. Und heute heißt es: OUT NOW!


Genäht ist FrauLIV - so wie alle Projekte von hedinaeht - an einem Vormittag. Das liebe ich an den Schnitten. Das Häkeln meiner Mütze hat da weitaus länger gedauert. *hust*


Hingucker sind auch bei der Erwachsenen-Version die Beutel-Taschen. Und sie tragen - entgegen meiner Befürchtung - nicht auf. Voraussetzung ist allerdings, dass ihr sie aus einem dünnen Stoff näht, also hier definitiv die Empfehlung für Jersey.


An der Kapuzen-Größe wurde beim Probenähen noch ein bisschen gefeilt. Anfangs saß sie doch sehr knapp. Jetzt ist sie so groß, dass man sie wirklich mal ins Gesicht ziehen kann, wenn der Winterwind um die Ecke pfeift.


FrauLIV bekommt ihr ab heute im Shop von hedinaeht. Wie immer gilt: Eine Woche lang gibt's das eBook zum Vorzugspreis. Und auch ein Kombi-Paket mit Kinder- und Erwachsenenschnitt hat Nina Euch geschnürt. Wenn ihr wissen wollt, wie FrauLIV aus Jersey aussieht, dann klickt Euch rüber zu den Designbeispielen - fürs Frühjahr brauch ich auf jeden Fall noch eine aus dunkelblauen Ringeln mit knallroten Taschen.

Und jetzt? Isch Fasnet! Zumindest im schwäbischen Teil der Republik.
Freudenreich - schwäbisch freidareich - soll sie sein - so wünscht man es sich in der närrischen Hochburg,
in die es mich seit meiner Kindheit an diesen Tagen immer wieder zieht.
Mögen Eure Tage auch so sein - egal, ob närrisch oder nicht!

Eure
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr heute auch noch bei
  • rums - "Rund ums Weib", der Blogger-Handmade-Aktion von "Muddi" Sarah
Stoffe: leichter Sternen-Sweat vom Stoffhändler vor Ort
Schnitt: "FrauLIV" von hedinäht

Kommentare:

  1. Der Pulli und die Haarfarbe stehen dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Super sieht das aus...das Shirt und die Haarfarbe ;-) Tolle Fotos!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Sieht klasse aus der Pulli. Sternchen liebe ich auch.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Klasse der Pulli und die Haare: perfekt dazu. ;-)
    Fröhliche Grüße sendet dir Anni

    AntwortenLöschen
  5. Rottweil? Oder welche Fasnetshochburg meinst du?
    A glückselige wünsch ich auch :-)
    Und ein wirklich tolles Teilchen haste da gezaubert
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uli, das passiert auch nur einem 362-Tage-auswärts-Narr wie mir,
      der zudem noch wiaschtgläubig isch: Fraidereich sagt man in Oberndorf,
      nicht glückselig.. das sind in der Tat die Rottweiler! Aber eigentlich mögen
      wir die ja auch! ;-) Trotzdem musst ich da gleich mal den Rotstift ansetzen,
      und meinen Beitrag ein klitzekleines bisschen korrigieren!

      Dir auf jeden Fall a glückselige Fasnet!
      Du kommst aus Rottweil oder drumherum?

      Juhuhuuuuuuu!
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
    2. Huhuhu ;-)
      Rottweil drumrum
      Aber schon einige Jahre in der Göppinger Gegend...Aber an der Fasnet zieht es mich, v.a. mit Kindern sehr zur Fasnet :-)

      Löschen
  6. Der Pulli sieht klasse aus und den Stoff hätte ich auch nicht im Regal liegen lassen können.
    Passt prima zueinander.
    Lg Britta

    AntwortenLöschen
  7. Das mit dem Fäden-Vernähen hätte mir auch passieren können! Ich erinnere mich da gerade an eine Tasche, schon diverse Male benutzt mit einer offenen Wendeöffnung :-)
    Der Pulli sieht sehr schön und kuschelig aus, wir bestimmt ein Lieblingsteil. Und die Haarfarbe ist top!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin..

      ..ich wollt nur mal nachhaken: Was macht die Wendeöffnung? ;-)
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  8. oh dieser Stoff... ich glaube, aus demselben (andere Farbe und gepunktet) hab ich mir was genäht :-)

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir sehr gut. Steht Dir! Sieht wirklich sehr gemütlich aus!

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, dass Dir die neue Haarfarbe auch toll steht - ich bin da farbentechnisch nicht so mutig, sondern vertraue auf den gewohnten Strähnchenmix ;-)

    Deine neue Mütze (hoffentlich kannst Du sie in diesem Winter noch etwas tragen)war viel zu lange ein Ufo oder FrauLiv ist eh toll - mal sehen ob ich als "Nicht-Hoodie"-Typ das "Thema" auch mal angehe.
    Mit dem "Stoffdealer" um die Ecke hast Du mich aber auch noch neugierig gemacht...na welcher kann das nur sein? Um die Ecke kann es nur einen Stoff- und Basteldealer geben?!?

    Liebe Grüße & Euch ein tolles Wochenende,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi.. Du hast ihn ja erfolgreich gefunden - und gleich zugeschlagen!
      Bin gespannt auf Dein Tropfenkleid! ;-)

      Und: Es hatte noch Sternchenstoff die Woche. Somit müsstest Du den gesehen haben...

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  11. Toll geworden! Und die Haarfarbe gefällt mir - steht Dir!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen