Dienstag, 9. August 2016

Ein Täschchen für alle Fälle

Was schenken? Auf diese Frage eine Antwort zu finden, das ist nicht immer einfach. Ich bin ja ein großer Freund von praktischen Geschenken: Leckereien zum Aufessen. Handcremes zum Benutzen. Eine neue Pflanze für den Garten. Ja, selbst Geld finde ich überhaupt nicht verpönt als Geschenk. Was auch immer geht - zumindest bei lieben Freundinnen: ein Täschchen. Genauer gesagt ein GonJo-Täschchen. Mein Täschchen für alle Fälle.


Ich kann gar nicht genau sagen, wie viele GonJos ich schon genäht habe. Denn die wenigsten davon  - genauer gesagt nur eines - haben es auf den Blog geschafft. Die anderen wurden genäht, gebügelt, verpackt - und schwupps verschenkt. Dieses Exemplar hier hat's aber mal wieder vor die Kamera geschafft.


Warum ich das GonJo-Täschchen so liebe? Ein Blick ins Innere lässt es erahnen: Es hat zwei Einschubfächer und zudem eine kleine Reißverschlusstasche. Und das macht es zu einem perfekten Alltagsbegleiter. Ich verschenke das GonJo meist in Kombination mit einem kleinen Notizbüchlein - das passt so schön in das hintere Einschubfach.


Und dann hab ich die Tage etwas angefangen, das definitiv süchtig macht: #quastengebastel. Auf die Idee gebracht hat mich meine Nichte, die vor kurzem ein paar Tage Urlaub bei uns machte. Und was soll ich sagen? Ich kann gar nicht mehr aufhören mit dem #quastengebastel.


Der Fuchs-Stoff ist übrigens - mal wieder - ein lang gehüteter Schatz. Aber wie das so ist mit Stoff-Schätzen: Irgendwann kommt ihr großer Tag. Denn für die Freundin, die dieses GonJo jetzt ihr Eigen nennt, hätte es keinen besseren Stoff als den Mr. Fuchs geben können. #bigfoxlove


Ja - das GonJo-Täschchen mit seinem ungewöhnlichen Namen ist auf jeden Fall mein Täschchen für alle Fälle. Angesteckt mit dem GonJo-Virus hat mich übrigens die liebe Katharina von greenfietsen, und deswegen schick ich mein Täschchen nun bei ihrem Taschen-Sewalong 2016 vorbei, das im August unter dem Motto "klein, aber oho - Minitaschen" steht.

Und falls ihr Euch gewundert habt, warum es hier so lange still war: Der Grund für meine kleine Sommerpause ist leider kein schöner - mein Schwiegerpapa hatte Anfang Juli eine schwere OP und hat sich bis heute nicht wirklich davon erholt. Es gibt - neben der Sorge um ihn - unglaublich viel zu regeln, und zu organisieren, weil auch meine Schwiegermama auf Unterstützung angewiesen ist. Aber: Der Alltag muss dennoch irgendwie weitergehen. Und deswegen geht es nun auch hier weiter. Vielleicht etwas langsamer. Mit etwas kleineren Projekten. Aber es geht weiter...

Eure
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr heute auch noch bei
Stoffe: Canvas Mr. Fuchs von cherrypicking / Kombistoffe aus meinem Stofflager
Schnitt: GonJo von www.mipamias.de
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Suuuuper schön mit der tollen Stoffkombi! Du hast recht, GonJo's gehen einfach immer!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doro,

      und: GonJos machen süchtig! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  2. Deine Tasche ist irre schön geworden! Deinem Schwiegervater alles, alles Liebe und Gute!!! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,

    das GonJo Täschchen steht definitiv auch auf meiner To-Sew-Liste - die immer länger wird statt kürzer ;-)
    Total süß! Leider habe ich von dem schönen Fuchststöffchen bereits alle Reste aufgebraucht. Aber da findet sich bestimmt noch das ein oder andere Stoffschätzchen im Regal für diese schöne Tasche.

    Dir und deiner Familie weiterhin alles Gute und fühl dich gedrückt!!!

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tasche ist sehr schön geworden,
    da habe ich auch schon einige genäht und verschenkt,
    Gute Besserung und viele Grüße , Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Miri! Ich mag sie auch sehr gerne,
      und freu mich, dass ich noch etwas Fuchs-Canvas im Vorrat habe! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen