Samstag, 29. Oktober 2016

Meine liebsten Ratz-Fatz-Halloween-DIYs aus dem Netz

An Halloween mag ich's gern unkompliziert. Ein ausgehöhlter Kürbis mit einer fiesen Fratze, ein paar leckere Kekse und ein bisschen Schnick und ein bisschen Schnack reichen uns mittlerweile zum Grusel-Glück. Wenig Aufwand, maximale Wirkung - lautet die Devise. "Wo Du nur immer Deine Ideen her hast?", werde ich manchmal gefragt. Dabei ist die Antwort so einfach: "Aus dem Internet!" Daher gibt es heute für alle, die nicht selbst auf die Suche gehen wollen, meine liebsten Ratz-Fatz-Halloween-DIYs aus dem Netz. Versehen mit dem Prüfsiegel: gesucht, gefunden, nachgemacht - und für grandios befunden.


Bislang hab ich die Süßigkeiten für die kleinen Klingelgeister immer in Brottüten aus Papier gepackt: Kürbisfratze aufgemalt, Süßis rein, zugebunden - fertig war das Give-Away. Aber um die knuffige  Fledermausbande von Sandra vom Blog "nordahage" bin ich dieses Jahr nicht drum herum gekommen. Denn sie hängen einfach nicht nur gemütlich ab - an einem Deko-Ast, am Fenster oder am Stuhlrücken. Sie verbergen zudem ein süßes Geheimnis, das man entdeckt, sobald sie ihre Flügel lüften. Ach, ich mag sie einfach, die Flattermänner. Ihr auch? Dann holt auch die kostenlose Vorlage, druckt sie aus, und schnippelt drauf los. Und wer keine Wackelaugen zuhause hat, malt einfach welche auf. 


Überhaupt nicht schaurig sind die niedlichen Papiergeister von Bine vom Blog "echtknorke". Das Markenzeichen von Bine sind eigentlich coole Turnbeutel - so war eigentlich klar, dass auch das Halloween-DIY von ihr etwas sein muss, dass man befüllen kann. 


Ich hab die kleinen Papiergeister mit Gummibärchen gefüttert. Und das kleine Fräulein brauchte heute Abend keine zwei Sekunden, um zu ertasten, was im Geisterbauch ist. "Darf ich aufreißen", fragte sie gleich mit strahlenden Augen. Übrigens: Noch plastischer werden die Geister mit einer Schokokugel im Inneren. 

Schnelle Verkleidung: Masken aus SnapPap von frauscheiner
Die perfekte Lösung für kleine Schmink-Phobiker oder Eltern, die Klingelgeister auf ihrer Tour durch die Nachbarschaft begleiten möchten: die Masken von Anita von "frau scheiner".  Es gibt zwei Vorlagen: Fledermaus und Totenkopf. Wer die Masken aus Snappap schneidet, dem kann ein kleiner Regenschauer auf der Halloween-Tour nichts antun. Funktioniert aber auch super aus stinknormaler Pappe. Beide Vorlagen gibt es in zwei Varianten. Entweder als PDF zum Ausschneiden mit der Schere. Oder als Plotterdatei - für alle, die der Maschine das Ausschneiden überlassen können.


Plottervorlagen von rapantinchen meets Tüllrock von HamburgerLiebe
Kürbisfee - so lautet auch dieses Jahr der Kostümwunsch des kleinen Fräuleins. Wird für mich also eine ziemlich einfache Kiste: Ich nehme den Tüllrock, den ich ihr letztes Jahr nach einem Tutorial von HamburgerLiebe geknotet habe, und beplotte ein neues T-Shirt mit einem der Fratzen-Freebies von Anja von rapantinchen. Einfach, aber wow! Oder?


Nachdem die Kostümfrage geklärt, und die Süßis verpackt sind, habe ich auf jeden Fall noch Zeit, ein paar Kekse zu backen. Nicht fehlen an Halloween dürfen die Kacki-Kekse nach einem Rezept von HamburgerLiebe. Ich freu mich jetzt schon auf die Gesichter der kleinen Klingelmonster, wenn ich ihnen diese anbiete.  Wem die kleinen Häufchen (die wirklich lecker schmecken!) zu eklig sind, probiert einfach mal unsere Kürbis-Cookies oder die Amerikaner mit Kürbis-Fratzen.

Und jetzt: Fröhliches Gruseln allerseits!

Eure
Katja


    Die schoenstebastelzeit findet ihr mit diesem Beitrag auch bei: 

    MerkenMerkenMerkenMerken
    MerkenMerken

    Kommentare:

    1. Hey,
      bei dir gibt es super Ideen für Halloween!
      Da passen meine kleinen Gespenster hervorragend hinein.
      Danke dir!
      Sonnige Grüße
      Bine

      AntwortenLöschen
    2. Super witzige Ideen, danke fürs Zeigen!
      Viele Grüße
      Anni

      AntwortenLöschen
    3. Ohhhh die Fledermäuschen sidn ja sooooooo putzig!
      Sehr schöne Idee..
      kann ich mir auch sehr gut als Einladungskadrte für eine Halloweenparty vorstellen :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

      AntwortenLöschen
    4. Vielen lieben DANK! für die tolle Sammlung! Richtig schöne Ideen!! Da wird sicher das ein oder andere nachgemacht - wenn auch vermutlich erst wieder nächstes Jahr!....Liebe Grüße! Nicole

      AntwortenLöschen
    5. Hallo, schön das dir meine Fledermäuse gefallen und danke für's verlinken! Die kleinen Geister sind aber auch voll süß :D

      LG Sandra

      AntwortenLöschen