Montag, 12. Dezember 2016

12 von 12 im Dezember #advent

Noch zwölf Tage. Dann ist Weihnachten. Das kleine Fräulein und ich sehen die Sache mit dem Countdown ja grundsätzlich verschieden. Sie morgens so: "Juchuuuuuuuu - nur noch zwölf Mal schlafen!" Und ich morgens so: "Herrje, wirklich nur noch zwölf Mal schlafen!" Begleitet mit einem leicht panischen Gesichtsausdruck. Aber das ist nicht Neues. Das ist hier jedes Jahr so. Ich hab' längst damit aufgehört, mich darüber zu ärgern. Ist einfach so. Ist quasi schon Tradition. Deswegen heut in der Expressausgabe: Unsere zwölf Bilder vom zwölften Tag des Monats. In der Dezemberausgabe natürlich unter folgendem Motto:


Heimlichkeiten, Spannung, Plätzchenduft - ich mag diese Magie im Dezember. Schade, dass man keine Gerüche übers Internet transportieren kann. Ihr hättet jetzt diese feine Mischung aus Kakao, Zimt, Nelken, Mandeln und Zucker in der Nase...

1) Ausgepackt: das 12. Türchen meines Adventskalenders. Von 24 tollen DIY-Bloggerinnen. Wer spicken mag, kann unter #dasADVENTure einen Blick in die bisher geöffneten Türchen werfen. Heute: ein süßer Anhänger von Käferlgschäft
2) Ein bisschen auf Facebook rumgefrotzelt: Ich mag ja dieses Internet. Aber gerade treibt es mich in den Wahnsinn, weil es mir die ganzen Weihnachtsgeschenke, die ich mir abends mal schnell online angeschaut habe, tagsüber als hübsche Werbung zurück auf den Bildschirm beamt. Deswegen gibt es hier eine neue Morgenroutine: Cookies und Verlauf löschen.
3) War was? Irgendjemand muss das Schokopapier neben meinem Rechner vergessen haben.
4) Gewundert: "Warum steht das da?", fragt mich das kleine Fräulein. Ehrlich gesagt: Würd ich auch gern wissen, was da auf den Gehweg gesprüht wurde. Ich kann aber nur vermuten: "Die verlegen wahrscheinlich neue Kabel - und damit sie wissen, wo sie was verlegen müssen, markieren sie das..." Weiß wer 'ne bessere Antwort?

5) Zuhause angekommen: Das kleine Fräulein rollert übrigens gerade mit den selbst genähten Lenker-Muffs.
6) Türchen gesucht, aber nicht geöffnet:  Das ist nämlich unser Adventskalender für Gäste oder Menschen, die uns was Gutes tun. Mal darf der Postbote öffnen, mal die Briefträgerin, mal die Nachbarin, mal der liebe Besuch.
7) Tradition gepflegt: Linzertorte nach Muttis Rezept gebacken. Immer mit demselben Muster. Seit Jahren. Mag ich.
8) Chaos beseitigt: auf diesen Teil der Weihnachtsbäckerei könnt' ich gut verzichten. 
9) Obst geschnibbelt: Schneller Nachmittagssnack.
10) Verfügbarkeit beim Möbelschweden gecheckt: Damit der Mann beim Shopping nicht vor leeren Regalen steht.
11) Gefreut: Whatsapp aus der Schweiz mit diesem Bild bekommen, und mich virtuell mit zum Einkaufen genommen. Langsam wird mir das unheimlich, da kann jemand ganz sicher meine Gedanken lesen.
12) Angeknipst: meine Lightbox. Ich Lemming hab sie mir selbst zum Nikolaus geschenkt. 
Wer noch alles seinen Tag in zwölf Bildern festgehalten und auf seinem Blog präsentiert hat, das seht ihr - wie jeden Monat - bei Caro von "Draussen nur Kännchen". Und weil ich im Alltag immer das Handy in der Hosentasche, und nicht die Spiegelreflex- oder Systemkamera um den Hals hängen habe, gibt's am Zwölften einfach Handyfotos.

Eure 
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr mit diesem Beitrag auch bei:
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

1 Kommentar:

  1. Liebe Katja
    Schöne Bilder! Mir gehts ähnlich wie Dir mit dem "nur noch 12 Mal schlafen". Ich bin nämlich noch weit davon entfernt, in Weihnachtsstimmung zu sein. Noch nicht ein Plätzchen ist gebacken und kein Paket ist eingepackt. Das kenn ich so gar nicht von mir.... aber einmal ist ja das erste Mal.
    Mir ist es auch schon ganz unheimlich! Da hast Du Schokolade neben dem Computer (hatte ich heute Morgen auch), einen tollen Teppich vor der Türe und dann auch noch eine Lightbox, welche ich unbedingt auch kaufen möchte. Und ja, dann muss ich dringend den Verlauf löschen. Oder gleich zu Beginn auf privat stellen, damit mein Mann das nicht sieht, er soll doch noch eine Überraschung haben...
    Ich wünsche Dir von Herzen eine schöne Zeit!
    Ganz liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen