Mittwoch, 12. April 2017

12 von 12 im April

Große Pläne hatte ich für heute. So große Pläne, dass ich fast vergessen hätte, dass heute ja der Zwölfte ist. Großeinkauf beim Möbelschweden stand auf dem Plan. Ihr wisst ja: #mynewcreativeworkspace wartet immer noch auf Vollendung. Die Einkaufsliste war gedruckt, alle Artikel vorrätig, die Freundin mit dem großen Auto stand in den Startlöchern - und dann wird die Riesenbaustelle auf der Autobahn über Nacht einfach mal umgebaut. Die Folge: RiesenVerkehrsChaos auf genau der Strecke, die ich heute hätte fahren müssen. Einkauf also schweren Herzens abgeblasen und auf nächste Woche verschoben. Das war die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht? So hatte ich wenigstens Zeit für die Aktion #12von12. Was hier heute also statt Großeinkauf und Möbelschrauben los war? Schaut sie Euch an, unsere zwölf Bilder vom zwölften Tag des Monats:

1) Letzter Kindergartentag vor den Osterferien: Und das Fräulein trägt ihr neues Hasen-Shirt.
2) Mistekiste: Seit dem frühen Morgen geht auf der A8 gar nichts mehr.
Auch wenn es nur meine Befürchtungen bestätigt und meine Entscheidung richtig war. Es wurmt mich!
3) Nervennahrung für mich: wahnsinnig leckere Blueberry-Ostereili aus der Schweiz.
4) Das bisschen Haushalt: das Bett vom Fräulein richte ich besonders gern. 

5) Frischekick: Die Bellies auf der Terrasse lassen die Köpfe hängen. Schnell etwas wässern.
6) OMG, die sind so cool: neue Hülle fürs Handy bestellt.
7) Ex und weg: Ich versuche gerade wieder einmal, mindestens zweieinhalb Liter Wasser am Tag zu trinken.
8) Möhrenparade: Die haben ich den Knusperhasen in den Rucksack gepackt

9)  Aufgedreht: Wenn dieser Song im Radio kommt, wird's laut und ich muss tanzen.
10) Vesper-Ei-Versteck: Mal sehen, ob es das Fräulein entdeckt, bevor's Abendbrot gibt.
11) Kleiner Einkehrschwung auf dem Nachhauseweg: Wir beginnen die Osterferien mit Erdbeer-Eis.
12) Endlich Ferien: Mit Vollgas braust das Fräulein mit ihren Freunden aus der Nachbarschaft nach Hause. 
Ich starte jetzt die Nachtschicht in der Oster-Backstube. Aber die leckeren Langohren zum Vernaschen brauchen noch eine cremige Füllung und ihre knackige Hülle - ohne die feinen Kekse geht hier nämlich gar nichts in den Osternestern. Wer noch alles seinen Tag in zwölf Bildern festgehalten und auf seinem Blog präsentiert hat, das seht ihr - wie jeden Monat - bei Caro von "Draussen nur Kännchen".

Einen guten und nicht allzu stressigen Oster-Endspurt wünsch ich Euch!

Eure 
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr mit diesem Beitrag auch bei:
MerkenMerkenMerkenMerken

1 Kommentar: