12 von 12 im April

Eigentlich wollte ich heute einen netten Ausflug machen: Erst eine Fuhre aussortierte Dinge zum Gebrauchtwarenladen fahren, dann gemütlich mit einer Freundin frühstücken, und zum Finale noch kurz beim Möbelschweden vorbei schauen. Klingt gut, oder? Doch der Warnstreik im öffentlichen Dienst hat meine Pläne einfach mal über den Haufen geworfen. Denn statt im Café mit meiner Freundin wäre ich wohl nur im Stau-Bermuda-Dreieck rund um Stuttgart gelandet. Somit hab ich das Auto heut mal in der Garage gelassen, und mich stattdessen um ein paar Dinge gekümmert, um die ich mich sonst sehr sehr gerne drücke.

Apotheker-Schrank in der Küche ausmisten etwa. Oder Kühlschrankputzen. Oder Ski-Sachen einlagern über den Sommer. Nun ja - was muss, das muss. Was sonst noch so los war? Schaut sie Euch an, unseren zwölf Bilder vom zwölften Tag des Monats:

1) Auf auf in die Schule: Wann ist sie eigentlich so groß geworden?
2) Etwas das ich gar nicht gerne mache: Betten neu beziehen.
Wobei ich frisch bezogene Betten liebe. Aber den Weg dorthin eben nicht.
3) Kurzes Fotoshootings zwischendurch: Dann geht das Täschchen nämlich in die Post.
4) Den Fokus richtig gesetzt: So seht ihr den viel zu hohen Rasen nicht,
den man dringend mähen müsste. Aber das muss warten. 

5) Gähnende Leere: In ganz Stuttgart fährt heute keine einzige Stadtbahn - die SSB streiken.
6) Beste Alternative: Schnell mit dem Rad zur Post und zum Einkaufen gefahren.
Und ein echtes Raumwunder ist nach wie vor meine selbst genähte Riesentasche.
7) Ran an den Laptop: Als kleine Stärkung zwischendurch gibt's ein Rhabarberquarkteilchen. #nichtgesundaberlecker
8) Der Frühjahrsputz geht weiter: Die Sonnenstrahlen für die letzte Fuhre Skizeugs genutzt. 

9) Vitaminbomben: Zwischengelagert, bis der Kühlschrank abgetaut und sauber ist.
10) Es ist wieder Eis-Zeit: Im Winter ist das TK-Fach in der Küche nämlich aus.
Das brauchen wir nur im Sommer. Für Eis - für das zum schlotzen und das für Cocktails.
11) Lernen mit allen Sinnen: Das Fräulein hatte heute den Buchstaben P. Wie Popcorn.
Und das haben sie in der Schule gleich noch selbst dazu gemacht und genascht. #bestelehrerin
12) Raubtierfütterung: Wir haben Besuch - und die Bande bekommt Donuts und Obst. 

Wer noch alles seinen Tag in zwölf Bildern festgehalten und auf seinem Blog präsentiert hat, das seht ihr - wie jeden Monat - bei Caro von "Draussen nur Kännchen". Und ich fülle nun das blitzeblank saubere und frisch runter gekühlte Tiefkühlfach mit einer großen Fuhre Eiswürfeln.

Denn: Der nächste GinTonic kommt bestimmt! Cheers!

Eure













Ich freue mich über Deinen Kommentar
Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf schoenstebastelzeit kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.