Shirtwoche: Lizzy von schnittreif #5

Hätte ich gewusst, wie schwer sich ein Streifenjersey in altrosa-weiß fotografieren lässt, dann hätte ich für dieses Projekt einen anderen Stoff gewählt - einen mit mehr Kontrast. Oder noch besser, gleich zwei kräftigen Farben. Aber nein, ich wollte unbedingt diese pastellige Leichtigkeit. In Streifen. Denn zum Muster gab es in diesem Fall keine Alternativen. Streifen mussten es unbedingt sein. Denn nur mit Streifen spielt dieser Schnitt sein ganzes Potential aus. Schlicht im Schnitt, aber raffiniert in der Optik - das ist Lizzy von schnittreif.


Lizzy besteht aus nur einem einzigen (!) Schnittteil. Somit ist auch dieses luftige Top ein rasantes Projekt. Ausschneiden. Mittelnaht zusammen nähen. Schulternaht zusammen nähen. Säumen. Fertig. Zugegeben: Damit die Streifen in der Front perfekt aufeinander treffen, ist sorgfältiges Stecken und langsames Nähen gefragt - aber diese kurze Konzentrationsphase lohnt sich absolut.


Dann lag sie da so vor mir, diese ganz schlichte Lizzy. Und da sie fürs Fräulein ist, überlegte ich hin und her, ob ich sie noch etwas aufpimpe. Eis geht doch eigentlich immer. Dachte ich. Aber hab mich doch nicht getraut, das Stickmotiv aufzunähen. Denn Lizzy fällt total schön  - oben ist das Top recht figurnah, unter der Brust geht es dann in eine luftige Glockenform über. Das lässt das Shirt wunderschön fallen. Und ich fürchte, dieser tolle Effekt könnte mir flöten gehen mit der etwas schweren Stickdatei. Aber ein Hingucker wär's - definitiv!


Warum lieben wir Lizzy?
Lizzy ist ein perfekter Sommerbegleiter. Und ein tolles Mittelding zwischen klassischem Shirt und Spaghettiträger-Top. Oben sitzt es figurnah, und von der Brust an abwärts wird's schön weit. Perfekt für richtig heiße Tage, an denen man so wenig Stoff wie möglich direkt auf der Haut tragen mag.


Hier siehst Du übrigens die Rückseite von Lizzy - ein durchgehendes Stoffteil, keine Naht. Und wer die Naht hinten mag? Auch das ist möglich. Wie das funktioniert, ist im ebook beschrieben.

Die Fakten
  • Lizzy ist ein luftiges Mädchentop aus nur einem Schnittteil mit zwei Nähten. Die Kinderversion gibt es in den Doppelgrößen 74/80 bis 146/152. Die Damenvariante FrauLizzy gibt es in den Größen XS bis XL, und ist natürlich ebenso schnell genäht.
  • 20 Prozent Rabatt sowohl auf das ebook als auch auf das Papierschnittmuster Lizzy
  • Es gibt keinen speziellen Rabattcode - der Schnitt Lizzy in der Kinderversion ist am heutigen Samstag, 5. Mai, im dawanda-Shop von schnittreif einfach generell um 20 Prozent reduziert. 

Die Shirtwoche auf schoenstebastelzeit - nähst Du schon oder sammelst Du noch?
Die #shirtwocheaufschoenstebastelzeit ist eine Mitmach-Aktion. Und vielleicht muss die Garderobe Deines Kindes auch noch sommerfit gemacht werden? Dann ist die Shirtwoche die ideale Gelegenheit dazu. Denn den Schnitt des Tages gibt es am jeweiligen Aktionstag oder sogar während der gesamten Aktionswoche entweder zum Sonderpreis oder zu gewinnen. Erzählt gerne mal: Habt ihr durch die Shirtwoche einen Schnitt neu entdeckt oder wieder entdeckt? Und vielleicht sogar schon einen genäht? Oder sichert ihr Euch einfach die Schnitte zum Sonderpreis, und rattert später an der Nähmaschine los?

Morgen steht schon das Finale der Shirtwoche an. Und nachdem es die vergangenen Tage wirklich mehrere Klassiker zu sehen gab, hab ich für morgen einen Schnitt ausgesucht, den vielleicht noch nicht so viele kennen. Als Mädelsmama wirst Du ihn lieben - da bin ich mir sicher.

Deine












  • Schnitt: Lizzy / schnittreif 
  • Stoff: Streifenjersey von snaply
1 Kommentar on "Shirtwoche: Lizzy von schnittreif #5"
  1. Das Shirt ist sehr schön! Das Eis auch und das passt prfekt, kannst Du aus dieser Stickerei nicht eine kleine Brosche/Kettchen zaubern und dann als passenden Schmuck dazu, wäre eine feine Alternative.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen

Wenn du auf schoenstebastelzeit kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.