Lässige GymBag #mom_edition

Jeder kennt sie. Diese Momente im Leben, in dem man dem Gegenüber - oder dem Voreinem oder Hintereinem - am liebsten eine Standpauke halten würde. Es gab sie früher schon. Etwa, wenn mir jemand in einer Warteschlange zu sehr auf die Pelle rückte. Da wollte ich jedes Mal am liebsten Patrick Swayze aus "Dirty Dancing" zitieren: "Mein Tanzbereich. Dein Tanzbereich!" Und mein Wohlfühlabstand gegenüber wildfremden Menschen beträgt auch heute noch deutlich mehr als 50 Zentimeter. Eindeutig mehr geworden sind übergriffige Momente allerdings seit der Geburt des Fräuleins. Ständig gibt es irgendwo irgendjemanden, der meint, mir sagen zu müssen, was ich zu tun oder zu lassen haben. Nach mehr als sieben Jahren weiß ich: Diskutieren ist in den meisten Fällen  zwecklos! Daher quittiere ich diese Äußerungen von fremden Menschen meist nur mit einem Lächeln. Frei nach dem Motto: Just smile!

Ich habe schon so manchen Shitstorm in diesem Mütterbusiness ausgehalten. Etwa, weil das Fräulein im Kindergarten zum Weihnachtsfest mal selbst gebackene Mini-Lebkuchenhäuschen an ihre Freunde verteilt hat. #zuckeralarm sag ich da nur. Allen Mütter von kleinen Kindern kann ich nur aufmunternd sagen: "Es wird besser!" Je älter die Kinder werden, umso lächerlicher erscheint einem so manch hitzig geführte Debatte im Kleinkindalter.

Diese lässige GymBag hab ich einer Freundin zum Geburtstag genäht. Sie steckt mit ihrem Fräulein gerade noch mittendrin im Kleinkindalter - und kann, wie sie kurz nach Auspacken der GymBag selbst bemerkt hat, den Beutel bei Bedarf nicht nur auf dem Rücken tragen, sondern auch mal demonstrativ an den Buggy hängen. #wirverstehenuns


Der Schnitt ist ein Gratis-Schnittmuster aus dem snaplymagazin. Und über solche Kleinigkeiten wie die perfekt aufeinander treffenden Nähte an der Unterseite der GymBag freue ich mich  auch nach vielen Jahren an der Nähmaschine noch #sewinggoals


Als Grundmaterialien hab ich Kunstleder und festen Canvas gewählt, so musste ich nicht mit Vlies verstärken. Premiere feierte bei dieser GymBag eines meiner neuen Kunstleder-Labels, das ich dezent auf der Rückseite angebracht habe. Was man auf den Bildern nicht sieht: Im Inneren gibt es noch ein Extra-Fach fürs Handy und ein Schlüsselband mit Karabiner.


Einen farbigen Akzent bringt das hübsche Webband von Farbenmix rein, dessen Grün sich dann im Statement-Plot auf der Vorderseite noch in zwei kleinen Details wiederholt. Unaufdringlich, aber doch aufeinander abgestimmt.


Spare 10 Prozent beim Materialeinkauf #rabattcode
Für alle, die sich jetzt auch so eine GymBag mit Statement-Plott nähen möchten, habe ich eine kleine Überraschung parat: Denn ihr könnt 10 Prozent beim Materialshopping sparen - vorausgesetzt, ihr kauft bei snaply.de ein und benutzt den Aktionscode schoenstebastelzeit. Der Code gilt von heute an bis Montag, 3. September, und ermöglicht Euch in allen Kategorien einen vergünstigten Einkauf. Und: Alle Materialien für ein GymBag wie diese gibt's dort - angefangen bei Kunstleder und Canvas über Webware für die Innentaschen bis hin zu Kordeln sowie Plotterfolien fürs Finish.

Na, wenn das nicht mal ein Grund zum Lächeln ist!













Ich freue mich über Deinen Kommentar
Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf schoenstebastelzeit kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.