Posts mit dem Label schoenstebastelzeit business werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label schoenstebastelzeit business werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

my new creative workspace: die Planung

Wenn's ums Renovieren geht, ticken mein Mann und ich grundsätzlich verschieden. Ich bin die Euphorie in Person, und sehe bereits das fertige Ergebnis vor meinem inneren Auge, bevor wir überhaupt angefangen haben. Und er? Er muss erst überzeugt werden. Immer. Denn statt eines fertig renovierten oder umgebauten Zimmers sieht er vor allem erst einmal die Arbeit und die Kosten. Zugegeben - das sind zwei Faktoren, die eine nicht unerhebliche Rolle beim Renovieren spielen. Und so führen wir jedes Jahr zum Jahresanfang dieselben Diskussionen. Ich schwärme, er bremst - und irgendwann steht er dann doch, der Plan fürs neue Projekt. Letztes Jahr wurde dem Flur ein neuer Look verpasst. Dieses Jahr wird's etwas aufwändiger: Wir stellen das Dachgeschoss auf den Kopf. Heraus kommen soll dabei unter anderem mein neues Arbeitszimmer - my new creative workspace. Und ich hab mir überlegt: Ich nehm Euch einfach die nächsten Wochen mit beim Umbau. Habt ihr Lust?

Ein Besuch in KamSnapHausen #snaplybackstage

Ein Plastik-Druckknopf aus vier Teilen - das ist der Verkaufsschlager von Snaply Nähkram: Die KamSnaps sind heute aus der Nähwelt nicht mehr wegzudenken. Müssen sie doch nicht mühsam angenäht, sondern können einfach eingedrückt werden. Den deutschen Markt erobert haben die kleinen Knöpfe von einem 6000-Einwohner-Dorf aus in Oberbayern. In Au in der Hallertau steht die Firmenzentrale von Snaply - und ich hab am Wochenende bei #snaplybackstage hinter die Kulissen des Familienunternehmens geblickt.

schoenstebastelzeit goes snaply: die Party geht weiter!

Erinnert ihr Euch an die Aktion "Gast-Instagrammer für Snaply"? Zwei Wochen lange hab' ich im Januar den Social-Media-Kanal für den großen Nähkram-Dealer übernommen, hab mich quer durchs Sortiment getestet und meine Erfahrungen mit den Followern geteilt. Spaß gemacht hat's. Riesengroßen Spaß. Und das offensichtlich nicht nur mir. Daher geht das Ganze in die Verlängerung - wie ihr seit ein paar Stunden auch ganz offiziell im neuen Snaply-Magazin lesen könnt.

schoenstebastelzeit goes snaply #werbung

Neue Woche, neues Abenteuer: Ein Abenteuer, auf das ich mich ganz besonders freue. Denn Snaply Nähkram startet heute gemeinsam mit mir - mit schoenstebastelzeit - einen Versuchsballon: die Aktion "Gast-Instagrammer für Snaply". Zwei Wochen lang bin ich von heute an Herrin über den Instagram-Account des bekannten Online-Shops. Um für das Projekt gewappnet zu sein, habe ich mir bereits vergangene Woche ein paar Dinge aus dem Snaply-Sortiment bestellt - und werde Euch die nächsten 14 Tage zeigen, was ich damit anstellen werde. Ihr seid neugierig, was ich so vorhabe? Dann klickt Euch durch meine ersten Ideen.